Maritime Hose Frida für eine kleine Dame

Ein kleines Abschiedsgeschenk und Willkommensgruß für eine Kollegin wollt ich machen. Sie ist vor zwei Wochen in Mutterschutz gegangen – sie erwartet ein Mädchen und daher suchte ich in meinem Stoffregal wieder nach Mädchenstoffen. Irgendwie bekommen gerade alle Schwangeren in meinem Umkreis Mädchen – da muss ich wohl meinen Vorrat noch auf stocken. Denn der Blick in mein Stoffregal zeigte, dass ich zwar an Baumwollstoffen einige für ein Mädchen habe, aber im Jerseybereich sieht es da schon schlechter aus….

Zum Glück kommt meine Kollegin ursprünglich von der Küste, so das ich dies aufgriff und einfach eine maritime Hose für die Kleine nähte. Diesen wunderschönen Bootstoff habe ich mal von der lieben Mia von Miabuntherz bekommen und seitdem hüte ich diese Schatz etwas – es soll mal noch ein Oberteil für mich daraus entstehen.

Ich entschied mich wieder für den Schnitt „Frida“ von das Milchmonster, den ich ja sehr mag, wie ihr wisst. Die Taschen und die Bündchen sollten dann in einem schönen rot sein. Ich finde das passt so schön zu dem blau ist mädchentauglich…Da die Eltern groß sind, habe ich gleich eine 62 genäht, mal sehen wann die passt.

Für die Mama wollte ich auch etwas machen und da ich die Wickelutensilos immer noch sehr praktisch finde, hab ich mich doch für eines entschieden. Hier wählte ich einen schönen lila Baumwollstoff, den ich mit grün kombinierte. Anders als sonst machte ich nur einen Knopf in die zusätzliche Tasche, da dann doch mehr Platz für Creme ist, es gibt ja doch sehr unterschiedliche Vorlieben.

Gefüllt habe ich es wieder mit Windeln – in Größe 5 hihi – Feuchttüchern, Desinfektionstüchern und einer Creme. Dann ist sie, bis auf die Windeln, schon mal gut ausgestattet.

An ihrem letzten Tag übergab ich ihr mein Geschenk und sie freute sich sehr. Die Hose fand sie sehr niedlich und über den maritimen Gedanken auf Grund der Küsteneltern fand sie schön. Gefreut hat mich am meisten, dass sie selbst schon überlegt hatte sich ein Wickelutensilo zu kaufen – ins Schwarze getroffen sozusagen.

Nun hoffe ich, dass sie ihre letzten Schwangerschaftsmonate noch schön genießt…

Stoff: Jersey mit Booten von Swafing Geschenk von Miabuntherz

rotes Bündchen und Jersey aus dem heimischen Stofflager

lila und grüner Baumwollstoff aus dem heimischen Stofflager

Schnitt: „Frida“ von das Milchmonster über DaWanda*

Wickelutensilo eigener Schnitt

 

2 Kommentare

  1. man glaubt es kaum aber ich hab so ein wickelorganiser auch immer noch nicht. Irgendwann hab ich mich dann mal an einer eigenen etwas anderen Kreation versucht, aber das war nur so mittelpraktisch und kommt daher kaum zum Einsatz!
    Trotzdem, sehr schöne Geschenke hast du da gezaubert!!

    • Jana

      Hallo Bibi,

      Dankeschön!!!! Ich habe ungefähr 4 Varianten genäht, bis ich „meine“ perfekte hatte, also nicht aufgeben und weiter probieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.