Wieder ein CamBag Tessa, diesmal mit neuen Maßen

CamBag Tessa mit neuen Maßen - Handtaschen aus Leder nach dem Schnitt CamBag Tessa von CreaResa. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

*Werbung

Meistens kommt es anders als man denkt, nicht wahr…Und so kam es, dass sich in meinen Plan ein anderes Nähprojekt vorschob, das ich euch heute zeige. Aber erstmal muss ich ausholen: Es war im April diesen Jahres, als ich euch die CamBag Tessa von CreaResa vorstellte und diese kleine süße Tasche hat mich dieses Jahr schon auf mehrere Konzerte oder Parties begleitet. Damals konnte ich mir auch vorstellen die Tasche als größere Handtasche zu nutzten, aber wirklich Zeit das Schnittmuster zu vergrößern und einen weitere Tasche zu nähen hatte ich nicht. Bloß gut, dass Resa ebenfalls diese Idee hatte und vor 3 Woche zum Probenähen für die CamBag Tessa in zwei weiteren Größen aufgerufen hat. Das freute mich sehr und ich war gleich dabei. 

CamBag Tessa in neuen Maßen

Die neuen Maße der CamBag Tessa* passen sehr gut zu der Vorstellung für die Größe der Tasche, die ich damals hatte – das Wichtigste musste reinpassen, mein Portemonnaies. 

  • Größe 3: 22 cm breit x 16 cm hoch x 7 cm tief
  • Größe 4: 25 cm breit x 19 cm hoch x 8 cm tief

Ich entschied mich für die Größe 4 und schnitt mir wieder alle Teile aus der alten ausrangierten Lederhose meiner Mutter zu. Und diesmal zerschnitt ich die Hose ganz, so dass das Leder nicht mehr so viel Platz in meinem Stoffregal einnimmt. 

Rest hat noch zwei Erweiterungen für die Tasche in ihre Anleitung gepackt, so gibt es jetzt ein Innenfach, dessen Aufteilung frei wählbar ist und eine weitere Reißverschlusstasche für Innen. 

Zudem hat Resa eine neue Variante für das Einnähen des Reißverschlusses in der Anleitung, so dass das Reißverschlussband durch den Innenstoff verdeckt ist. Diese Variante finde ich sehr schön und sie ist sauber. Mit zahlreichen Bildern und einer ausführlichen Beschreibung, vielen Tipps und Tricks ist das Ebook auch für Taschennähanfänger geeignet. 

Neue Handtasche aus altem Leder

Damals hatte ich mir zwei CamBags genäht – eine aus Jeans und eine aus einer alten Lederhose meiner Mutter. Die Tasche aus Jeans ist mir gut gelungen und komplett gerade. Die Ledertasche, leider nicht – der Reißverschluss vorne ist schief eingenäht und die Tasche hatte nicht so einen Stand. Was wohl daran liegt, dass ich die Verstärkung – Vlieseline H 250 – auf den Innenstoff bügelte, da ich dachte, das Leder hätte genug eigenen Stand. Weit gefehlt, das Leder hatte keinen Stand und die Tasche ist ziemlich weich. Ich trage sie trotzdem, aber wirklich schön finde ich es nicht. 

Man lernt ja aus seinen Fehlern und so bügelte ich dieses Mal die Vlieseline H 250 auf das Leder – vorsichtshalbe mit Backpapier, da ich mit dem Bügeleisen nicht direkt auf dem Leder bügeln wollte. 

Für den Innenstoff entschied ich mich für die Sternchenbaumwolle meines luftigen Oberteils, dass ich mir mal aus einem Schnitt von Stoff und Stil nähte. Es war eh nur noch ein Rest, der genau dafür reichte – wieder Stoff abgebaut.

Auch die Reißverschlüsse sind aus alten Taschen, wiederverwertete worden somit hab ich nur das Gurtband und die Karabiner dazu gekauft. 

Das Nähen der CamBag Tessa

Für das Nähen der Tasche habe ich mir extra Zeitfenster gesucht in denen ich in Ruhe arbeiten konnte, ohne kleinere Unterbrechungen. Ihr merkt schon, ich nähte sie am Abend, wenn die Kinder im Bett waren. Da es viele kleine Schritte sind, die Resa ausführlich und reichbebilderte erklärt kommt man gut voran. Man muss aber schon etwas und nochmal zwischendurch lesen.  Die Außentasche hatte ich mir für eine Abend vorgenommen und die Innentaschen für den nächste. Das Gurtband war dann nur noch ein Klacks…Insgesamt habe ich mit Zuschneiden 3 Abenden an der Tasche genäht. Was ich für einen guten Zeitrahmen halte. 

Dann war sie fertig! 

Ich bin wirklich zufrieden mit meiner neuen Tasche und ich benutze sie auch schon, denn meine eigentliche Handtasche, die ich seit 8 Jahren habe, ist doch tatsächlich an dem Tag kaputt gegangen als ich das Schnittmuster von der CamBag Tessa ausdruckte – sie muss es gehört haben. Der Umhängegurt ist mir auf der Straße abgerissen, so das sie runterfiel und ich sie gerade noch so festhalten konnte…

Besonders schön finde ich die beiden zusätzlichen Innentaschen bzw. Fächer. Da ich eh immer zu viel in meiner Tasche hab, brauche ich einen extra Platz für mein Handy – perfekt im Innenfach – und für meine Schlüssel – perfekt im Reißverschlussfach. So finde ich diese beiden Sachen wenigsten schnell in meiner Tasche – obwohl ich mein Handy für meinen Mann immer nicht schnell genug finde, meist hört das Klingeln auf, wenn ich es gefunden habe. 

So nun aber genug gequatscht. Hier die Bilder der CamBag Tessa in Größe 4 – zum Vergleich hab ich euch mal noch die CamBag aus Leder vom ersten Probenähen im April dazu gestellt. 

 

Das Schnittmuster CamBag Tessa ist ab heute bei CreaResa im Shop erhältlich. Bis einschließlich 5.12.2017 gibt es einen Einführungspreis von 5,90 EUR, danach für 7,90 EUR.*

Für alle, die sich noch nicht entscheiden können, in welcher Größe sie die CamBag Tessa nähen möchten, gibt es noch das Kombipaket, 2 Schnitte: Cambag Tessa – Größe 1(S) und 2(M) und Cambag Tessa Large (X und XL). Bis einschließlich 5.12.2017 ist das Kombipaket CamBag Tessa S-XL im Angebot für 10,90 EUR, danach 12,90 EUR.*

Euch wünsche ich eine schöne Woche…nächstes Mal bin ich wieder dran und diesmal mit eine meiner Lieblingsfarben im November.

Liebe Grüße

Jana

Der Schnitt wurde mir kostenlos von CreaResa zum Testen zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt dieses Blogbeitrages zu der CamBag Tessa hatte CreaResa keinen Einfluss und keine Vorgaben gemacht.

*Dieser Beitrag enthält Werbung ist aber dennoch sehr lesenswert.

Verlinkt bei: fraufadengrad – Upcycling Linkparty

 

6 Kommentare

  1. Liebe Jana,
    du hast eine wunderschöne schwarze Ledertasche gezaubert. Ich kann mir vorstellen, dass sie dich lange begleiten wird. Vielen Dank für dein schönes Design-Beispiel.
    Liebe Grüße
    Resa

    • Jana

      Liebe Resa,
      vielen, vielen Dank ich freu mich sehr, dass dir diese Version gefällt. Und vielen Dank, dass ich nochmal dabei sein durfte.
      Liebe Grüße
      Jana

    • Jana

      Liebe Bibi,
      da freu ich mich, dass sie dir gefällt und ich wünsch dir Zeit, egal für welches Nähprojekt.
      Liebe Grüße
      Jana

  2. Liebe Jana
    Wunderschön deine Tasche aus „Upcycling-Leder“ und das Sternenfutter, hat es mir gerade sehr angetan. Irgendwo habe ich ebenfalls noch eine Hose aus Leder, die ich nie trage, es aber nicht über das Herz bringe sie wegzugeben, da sie einen grossen Erinnerungswert hat. Mal schauen, vielleicht wird es meine nächste Ledertasche…
    Herzlichen Dank für das Verlinken und liebe Grüsse
    Verena

    • Jana

      Ich danke dir sehr, liebe Verena und ich freue mich, dass du einen Verwendung für deinen Lederhose hast ;-P
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.