Probenähen für PoMa Design – Loopvarianten

Probenähen für PoMa Design - JanaKnöpfchen. Nähen für Jungs

Als ich meinem Blog im Januar diesen Jahres startet, fragten Einige wieso ich es mache und was ich erreichen möchte? Probenäherin wollte ich werden und zwar innerhalb eines Jahres! Das war mein Ziel, neben dem zeigen meiner Werke und dem Inspirieren. Vor ein paar Wochen hatte ich mich bei Maren von PoMa-Design als Probenäherin beworben und es hat geklappt: ich durfte Probenähen für PoMa Design

Mein erstes Probenähen – Aufregung

Ich wurde ins Team aufgenommen und freute mich riesig. Eine Halssocke und eine Schlupfschal sollten getestet werden. Es war ihr erstes Freebook und ich finde es ist wirklich toll geworden. Ihr müsst da unbedingt mal reinschauen…

Froh war ich über die Aufnahme sehr, auch wenn ich etwas in Zeitnot war, denn wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wenn ihr mir auf Instagram folgt, war ich eine zeitlang in Afrika. Etwas spontan wurde ich beruflich dorthin geschickt…schön war es, aber auch anstrengend. Nun wollte ich gerne vor meiner Abreise, zwei Sachen nähen.

Probestücke nähen – ältere Stoffe verwenden

Zunächst nähte ich einige aus einem Stoff, den man verschmerzen kann, um die Passformen für das angegeben Alter etc. zu testen. Die Kommunikation mit den anderen Probenäherinen und mit Maren selbst klappte super, es hat viel Spaß gemacht sich mit ihnen auszutauschen. Und die Werke der anderen sind wirklich schön geworden!

Als alles von der Passform gut saß, nähte ich die Endfassungen und die Jungs waren glücklich. Ich wählte zunächste – für beide – die Jerseyversion, für den Übergang. In dem Freebook sind auch Varianten mit Fleece vorhanden, so dass man für den richtigen Winter eine schöne Kuschelversion nähen kann, das werde ich wohl demnächst auch machen…

Erstens: eine Halssocke fürs Probenähen für PoMa Design

Der Kleine sollte einen Halssocke mit passender Mütze bekommen, dafür hatte ich schon den Eichhörnchenstoff im Kopf. Und der Große sollte den Schlupfschal mit passender Mütze bekommen, er wünschte sich den roten Ankerstoff, den ich mal in meiner Martha verwendet hatte.

Bei dem Lütten nähte ich noch eine Paspel an der oberen Kante ein. Besonders schön am Schnitt der Halssocke finde ich, dass die Schultern noch mit gewärmt werden. Passend hierzu wählte ich als Kombinationsmütze, die Ohrenklappenmütze von Schnabelina. Meine erste Ohrenklappenmütze zeigte ich euch ja vor 2 Wochen (hier). Der Kleine bekommt diese Kombination auch noch für den Winter verpasst.

Zweitens: ein Loop für den Großen

Der Große wünschte sich ja den Ankerstoff, also kombinierte ich hier einen blau/weiß gestreiften Jersey als Futterstoff. Die Mütze ist eine einfache Beanie, auch innen gefüttert mit Jersey – beides ist so richtig maritim, wie ich es mag…

Hier nun die beiden Kombinationen für den Herbst:

Mir hat das Probenähen für PoMa Design richtig Spaß gemacht und ich hoffe noch einige Probenähen machen zu können. 

Ich wünsch euch eine schöne Woche

Jana

Schnitt: Freebook Halssocke von PoMa Design

Stoff: Cherry Picking Jersey mit Eichhörnchen von Staghorn über Dawanda

roter Jersey mit Ankern von Wolke 7 Stoffe über Dawanda

blau/weiß gestreifter Jersey von Der Buntspecht über Dawanda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.