Alle Artikel von Jana

Abschiedsgeschenk für seine Regina – Letztes Kitajahr

Blogpost zum Abschiedsgeschenk für die Kita-Erzieherin des Lütten. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller. 

Es sind nur noch 4 Tage, die der Kleine in seiner Kita-Gruppe und somit bei seinen Erzieherinnen ist. Nach seinem Urlaub mit den Großeltern kommt er in ein anderes Haus, zu den Einschülern und verbringt dort sein letztes Kita-Jahr, in einer alters homogenen Gruppe. Als Abschiedsfest, haben die Erzieher sich für heute ein kleines Picknick mit den Kindern und den Eltern überlegt und hier möchte ich nachher mein kleines Abschiedsgeschenk für die Erzieherinnen verschenken…

Weiterlesen

Pinterest-Inspiration: schwarzen langen Faltenrock nähen

Blogpost Pinterest-Inspiration zum nach nähen: schwarzen langen Faltenrock nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Vor zwei Jahren habe ich mir einen lang gehegten Traum erfüllt: einen langen Rock. Ja, so einfach ist das. Lange Röcke konnte ich lange nicht tragen, bin ich doch mit einer Größe von 1,60 m nicht prädestiniert lange Röcke in den Geschäften zu finden. Sie sind – oh Wunder – immer zu lang und die meisten konnte man nicht kürzen. Also legte ich das ad acta. Dann nähte ich mir einen zartrosa Faltenrock, den ich wirklich liebe, sehr sogar und ich trage ihn häufig…

Weiterlesen

Upcycling: kurze Hose aus langer nähen

Upcycling kurze Hose aus langer nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Dieses Nähprojekt hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich bin, um es vorweg zu nehmen echt stolz auf das Ergebnis. Ich übe mich zur Zeit in Hose nähen für den Großen. Da er sehr gerne schmale Jeans trägt, ist das mit den gekauften Jeans so eine Sache. Diese sind ja meist zu weit im Bund und der charmente Gummizug fabriziert einen gerafften Bund, den man selten gesehen hat, dass das unbequem ist kann ich sehr gut verstehen. 

Weiterlesen

Frau Karla nähen und Stoff abbauen

Frau Karla nähen - lockeres Oberteil für Frauen nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogbeitrag enthält Links zu Produktseiten

So nun ist das erste Nähprojekt aus dem Zuschneidestapel während meiner Overlock-Pause dran. Und es war nach den Probeleggings für die Tochter meiner Freundin Susi, dass erste wirklich Nähprojekt mit der reparierten Overlock. Ich hatte die Frau Karla bei meiner Freundin Jana während der Plantagenparty von Stoffonkel gesehen und das von ihr genähte Shirt auch anprobiert. Mir gefiel der Schnitt Frau Karla gut, also probierte ich diese gleich mal an. 

Weiterlesen

Großprojekt Rollos fürs Wohnzimmer nähen

Blogpost Rollos fürs Wohnzimmer nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blockbeitrag enthält Links zu Produktseiten der Hersteller. 

Vorab soll gesagt sein, dass ich NICHT gern Gardinen und Rollos nähe. Es ist wirklich mein – muss das wirklich sein Nähprojekt. Aber manchmal, geht es nicht anders. Ich kennt das sicher auch, etwas das ihr näht, aber es eigentlich überhaupt nicht wollt. Ich mag keine Gardienen umnähen oder komplett selbstnähen und Rollos auch nicht – es ist immer so ein Aufwand, das Bügeln alles auf dem Boden ausbreiten, mit dem Zollstock messen, stecken und rumrutschen, bügeln und nähen…

Ihr merkt es sträuben sich die Haare, wenn ich das machen soll und so mach ich das nur für mich, für meine Fenster. Denn ich bin selbst Schuld. Mag ich doch kaum, bis gar keine Fertiggardinen oder Rollos. Sie gefallen mir einfach nicht. Ich weiß noch wie ich ewig Rollos für unser Wohnzimmer gesucht habe, als wir eingezogen sind.

11 Jahre der gleiche Anblick

Und weil ich zu faul war, mir nichts gefiel und ich keine Lust hatte mich mit Rollos zu befassen, hingen diese türkisfarbende Rollos jetzt seit 11 Jahren an dieser Stelle. Nun kann ich sie aber wirklich nicht mehr sehen. Aus dem Türkis bin ich rausgewachsen und unser Wohnzimmer auch.

Aber was häng ich stattdessen hin? Ja, das war die große Frage.

Mir schwebte etwas Einfaches vor, ähnlich meinen Rollos im Eßzimmer, die ich vor 4 Jahren genäht habe. Ich wollte nicht die gleichen nähen, denn auch in der Küche, die offen zum Wohnzimmer ist, hängt so ein Rollo. Das wäre mir dann zu viel…

Und wie das manchmal so ist, schlendert man durch IKEA und findet ein Rollo, dass einem gefällt, aber nicht die richte Farbe hat. Also beschließt man – naiver weise – es nachzunähen.

Ich schaute mir auf der Webseite von IKEA die Rollos nochmal an – zwecks der Länge. Es schwebte mir ein helles grau vor, ein leichte Baumwolle, die noch etwas Licht durchließ, damit unser Wohnzimmer nicht allzu dunkel wird. Vorsichtshalber bestellte ich mir ein Probestück des Stoffes, den ich ins Auge gefasst hatte. Dieser gefiel mir und so gab ich die Großbestellung auf – 5 Meter Stoff sollten es sein. 

Was hab ich mir nur dabei gedacht Rollos fürs Wohnzimmer nähen zu wollen?

Bevor ich zuschnitt und zeichnete ich mir die Maße und die Nahtzugaben auf ein Blattpapier. Dann breitete ich alles im Wohnzimmer aus und schnitt zu. Anschließend ging es ans Bügeln und das sind auch ehrlich gesagt, die beiden Schritte, die ich nicht leiden kann, weil sie gefühlt so lange dauern und man ewig auf dem Boden rumkraucht. Das Bügel versüßte ich mir mit meiner Serie und dann ging es ans Nähen. Diesen Schritt mag ich, weil er so schnell geht – einfach geradeaus nähen. Auch das Anbringen des Bandes für die Schienen war kein Problem, ja ich musste wieder messen und genau sein, aber es hielt sich in Grenzen. 

Nun kam der schwere Teil – jedenfalls für mich. Die Metallschienen: im Original sind in dem Rollo Magnetstange verarbeitet, aber diese sind echt teuer und ich wollte nicht 25€ pro Magnetstange ausgeben. Also musste ein andere Lösung her und nach der Recherchierte ich schon eine ganze Weile. Am Ende entschied ich mich dann für Aluschienen auf denen ich flache Magnetscheiben aufkleben wollte. In der Theorie gut, in der Praxis dann etwas schwieriger und ich danke meinem Mann sehr, dass er die Nerven behalten hat und mir einfach sagte, was ich machen soll…er weiß schon warum. 

Zwischendurch wollte ich die ganze Sache schon sein lassen…

Ich glaube an dem ganzen Nähprojekt war dies das aufwändigste und was auch am längsten gedauert. Wir probierten es erst mit doppelseitigem Klebeband, denn es waren zwar starke Magnete, aber diese hätten ja durch den Stoff auch nicht ausreichende halten können. Bei der Probe taten sie es dann aber und so konnte ich die Magneten mit dem Superkleber meines Mannes festkleben – eine Beschriftung der Schienen erfolgte vorher…

Glücklich, zufrieden und übermütig…

Nach 1 Woche Trocknungszeit, waren die Schienen fertig und ich konnte sie in die Rollos einfädeln…Dann zeigte ich sie meinem Mann und er befand sie für gut – zum Glück, bei der Arbeit. Jetzt fehlten nur noch die neuen Gardienstangen, die ich auch bei IKEA bestellte. Wir brachten sie zusammen an – eine mein Mann und eine ich, ihr könnt gern raten, wer welche angebracht hat. 

Wir hängten die Gardinenstangen bewusst viel höher auf als die Vorgängen, denn so wirken die Rollos besser und es gibt mehr Licht. Hier mal ein Vergleich mit vorher-nachher: 

Rollos fürs Wohnzimmer nähen - Vorher-nachher-Bild. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Nachdem dann beide hingen, war ich sehr glücklich. Das Wohnzimmer sieht doch echt erwachsener aus und ich finde die Rollos passen gut zur Couch – auch wenn sie dann wieder weiß ist. Auch klappte das Runterklappen der einzelnen Rolloteile sehr gut, so dass wir hier wegen der Sonnen variieren können. Als nächstes werd ich noch die Kissenhüllen ändern, damit sie auch passen. Und ich war dann so überglücklich, dass ich den Entschluss faste auch für das Arbeitszimmer neue Rollos zu nähen – diesmal ohne Magnete und einfachere…Ich guck nochmal welche…

So, ich erhole mich noch vom Rollos fürs Wohnzimmer nähen und widme mich mal wieder der Kleidung. 

Und nach dem ganzen Lesen wollt ihr sicher wissen wer die Bestecktasche fürs Picknick gewonnen hat: es ist Stephi! Liebe Stephi, du hast eine Mail von mir bekommen. Allen anderen Danke ich sehr für eure Teilnahme, ich hab mich sehr gefreut und es sind wirklich schöne Orte an denen ihr Picknicken möchtet. Da wäre ich auch gern dabei und vielleicht näht ihr euch ja auch eine Bestecktasche, wenn es nun mit dem Gewinn nicht geklappt hat.

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: eignener

Stoff: stoffe.de

 

 

Tutorial: Bestecktasche nähen – praktisch für ein Picknick

Tutorial: Bestecktasche nähen. Praktisch für ein Picknick. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit MT Stofferie. Die verwendeten Stoffe wurde mir von MT Stofferie kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auf den Inhalt dieses Blogbeitrages zum Tutorial Bestecktasche nähen hat MT Stofferie keinen Einfluss und keine Vorgaben gemacht. Im Beitrag befinden sich Links zu den Produktseiten der Hersteller.

Unsere Jungs lieben Picknicks, einfach mit dem Fahrrad an den See oder in den Wald fahren, eine schöne Stelle aussuchen und Essen. So sind sie zufrieden und glücklich. Auch wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, muss immer etwas zu Essen dabei sein, denn spätestens nach 30 Minuten Fahrt sind die Jungs hunrig. Ich habe also immer etwas zu Essen und zu Trinken dabei. Nur bei den Verpackungen haperte es noch….

Weiterlesen

Fußballshirt nähen – Das Kind braucht Shirts Teil 3

Blogpost Fussballshirt nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten

Der Große braucht weiter Langarmshirts – Gamershirts und ein Minecraftshirt hab ich ihm ja schon genäht. Und auch wenn es langsam Sommer wird, braucht man sie ja doch. Diesmal wollte ich aber ein Fußballshirt nähen und stolperte über einen echt schönen Fußballstoff, den ich einfach kaufte, ohne ihn zu fragen. Inständig hoffte ich, dass er ihm gefällt und er nicht umsonst gekauft wurde. 

Weiterlesen

Kann ich noch ohne Overlock nähen?

Blogpost: Kann ich noch ohne Overlock nähen. Kleine Kosmetiktaschen nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs.

Werbung: Dieser Blogbeitrag enthält Produktlinks zu Herstellerseiten

Ich bin mal ehrlich, dass meine Overlock in die Inspektion musste war mir schon lange klar, aber irgendwie wollte ich es nicht wahr haben. Denn was mache ich ohne meine Overlock? Kann ich noch ohne Overlock nähen? Hab ich genug Futter für den Blog, um euch jede Woche was zeigen zu können? So viele Fragen, die mich schon seit letztem Jahr beschäftigen und es war nie der richtige Zeitpunkt. Ich hatte einfach keine Zeit vorzunähen bzw. den Blog vorzuschreiben. 

Weiterlesen

Tutorial: Jeans flicken Teil 2 – Wie flicken ich eine Jeans?

Blogpost Tutorial Jeans flicken Teil 2. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogbeitrag enthält Links zu Produktseiten

In Ermangelung an frischen Nähprojekten, habe ich mir den Kopf zerbrochen, was ich euch heute zeigen kann und dann fiel mir ein, dass ich euch ja noch ein Tutorial „wie man Jeans auch noch flicken kann“ schulde. Letztes Jahr im November hab ich euch bereits eine Variante gezeigt, wie man Jeans flicken kann. Aber da es ja nicht nur kleine Löcher in Jeans gibt, sondern diese auch ziemlich groß sein können, zeige ich euch heute meine zweite Varianten in dem Tutorial: Jeans flicken. 

Weiterlesen

Kleid Chloe in Jeansoptik nähen und das mit Hindernissen

Blogpost Kleid Chloe in Jeansoptik nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Produktlink zu Herstellerseiten

Dieses Nähprojekt steht komplett unter dem Motto „wer beim Nähen pennt, der trennt“. Man hab ich mich duselig angestellt und dabei wollte ich auf der Nähparty wirklich nur das Kleid Chloe in Jeansoptik nähen und dachte, dass geht schnell. Einen Rock hatte ich mir auch noch eingepackt, aber zu dem bin ich überhaupt nicht gekommen. So blöde Fehler hab ich schon lange nicht mehr gemacht. 

Weiterlesen