Dekoration für die Einschulung

Dekoration für die Einschulung. JanaKnöpfchen. Nähen für Jungs - Nähblog

Nun haben wir die erste Schulwoche gut überstanden, etwas Umgewöhnung ist dabei…aber das kennen ja bestimmt einigen von euch. Letzte Woche zeigte ich euch ja das T-Shirt, dass sich der Große gewünscht hatte und nun kommen die anderen Kleinigkeiten, die ich für die Einschulung genäht habe. Da eine Schultüte vom Großen nicht gewünscht wurde, überlegte ich mir andere Dinge, um die Einschulungsfeier etwas aufzuhübschen…

Als erstes stand eine selbst genähte Wimpelkette mit Schrift auf dem Plan. Ich wollte das Wort „Schulkind“ drauf haben und so bestimmten diese Buchstaben die Länge der Kette, umrahmt sollte das Wort mit jeweils einem Stern sein. Ich suchte also in meinem Stoffregal nach passender Baumwolle und entschied mich für einen kakifarbenden und einen hellbauen Sternestoff, den ich schon bei den Kosmetiktaschen und bei der Kinderzimmerdeko vernäht hatte. Dazu kam noch ein hellblau gestreifter Stoff, den ihr aus meinem Hosen-aufpeppen Tutorial kennt.

Für die Wimpel zeichnete ich mir eine Vorlage und schnitt alles zu. Dann nähte ich mit einem einfachen Geradstich alle Wimpel zusammen – die Sterne hatte ich bereits auf zwei der Wimpel appliziert – und bügelte dann alle schön zurecht. Die Filz-Buchstaben* hatte ich mit denen für das T-Shirt für die Einschulung bei Das fleisige Lieschen gleich mit bestellt. Ich legte mir die Kette erstmal auf dem Boden aus, um die Wimpel den jeweiligen Buchstaben zu zuordnen. Danach wurden auch sie festgebügelt. Das ging sehr einfach und schnell, wieder mit einem feuchten Küchentuch.

Für das Band hab ich mir für den hellblauen Stoff, den ich euch in meinem Schweden-Haul gezeigt habe, entschieden. Hier schnitt ich mir einen langen Streifen von 5 x 2,60 m zu und bügelte mir den Streifen zu einem Schrägband. Das dauerte auf Grund der Länge das Bandes doch schon eine Weile *grins.

An einem Freitagnachmittag, als die Kinder und der Mann unterwegs waren nutzte ich die Gelegenheit und breitete mir wieder die Wimpelkette aus, um den Abstand der Wimpel zueinander festzulegen und die Wimpelkette nun fertig zu nähen. Am Ende der Wimpelkette nähte ich noch ein Geschenkband ein, damit man sie besser befestigen kann.

Mit einem einfachen Geradstich nähte ich dann alles zusammen und fertig war das gute Stück. Wo ich sie aufhängen wollte stand auch schon fest. Da wir im Garten feiern wollten, hängte ich sie an die Terrasse.

Es war ja sehr warm an dem Samstag und so hatten wir das Sonnensegel aufgespannt, darunter die Tische aufgestellt und viele Luftballons aufgehangen. Das große Schulkind erhielt natürlich seinen Platz am Kopf der Tafel mit einem eigenem Tafelschild* für den Stuhl, damit jeder erkennt wer da sitzt. Ich hatte es beim Stöbern auf Dawanda bei Lena und Max entdeckt, als ich auf der Suche nach Tischdeko für die Einschulung war und ich fand es einfach zu schön. Man konnte es individualisieren, also ließ ich das Einschulungsdatum und seinen Namen drauf drucken – den habe ich hier aber aus den Bildern entfernt, ich müsst ihn euch zwischen den Sternen unten denken. Die Tafeloptik des Schildes mag ich sehr und auch die Schrift ist klasse, ach, das wird nun in seinem Fotoalbum aufbewahrt.

Für den Tisch selbst habe ich mich für kleine Schultüten und Tafel* entschieden, natürlich in Fußballoptik – steht ja gerade ganz hoch im Kurs. Diese verteilte ich ganz willkürlich auf dem Tisch und auf die Tafel schrieb ich noch wer so alles am Tisch sitzt – da sie nicht reichten, schrieb ich nur Oma, Opa, Tante, Onkel etc. drauf. Mehr Tischdeko wollte ich nicht, da wir Kuchen und das Grillbüffet auf die Tische stellen wollten und es war nicht mehr Platz…

Für die Schultüte nähte ich auch noch einen Kleinigkeit, eine Federtasche für den Kunstunterricht. Gleich vorweg: ich nähte 2. Bei der ersten Variante entschied ich mir für einen rot-weiß gestreifen Stoff und eine beschichtete Baumwolle für Innen. Da hier die Pinsel aufbewahrt werden sollen, wollte ich mit der beschichten Baumwolle das Durchnässen der Federtasche verhindern. Mal sehen ob mein Plan aufgeht. Für die Federtasche entschied ich mich für den Schnitt „Federmappen“ von Kreativlabor Berlin* – hier sind drei Varianten enthalten und die Kramtasche war für meine Zwecke perfekt. Die Schritte im E-Book sind sehr gut erklärt und reich bebildert, auch wird als Zusatz das Anbringen einer Applikation erklärt. So weiß man sofort, an welcher Position diese später sein wird. Die Bilder und Beschreibung sind wieder sehr detailliert und genau. Ich habe sie ohne Probestück gleich näht. Als ich fertig war zeigte ich sie meinem Mann und sein Kommentar: „die ist zu mädchenhaft, dass kannst du nicht machen. Nur rot wäre besser“ „Was, echt???“ Oje, das hatte ich mir nicht gedacht und ich fand es auch nicht…Hmmm, ich ließ sie erstmal liegen.

Als ich sie dann dem Opa zeigte, meinte er auch sie sei zu mädchenhaft. MANNO

Nun waren es zwei Männer die das sagten und dann wird es wohl stimmen…Na gut, ich schnitt eine neue Federtasche zu und nähte sich noch am gleichen Abend fertig. Diesmal wurde sie von meinem Mann für gut befunden und „sie passt doch jetzt besser zur Schulmappe und dem Rest“ Da hat er recht…Dem Großen gefiel sie sehr gut und nun begleitet sie ihn diese Woche das erste Mal zu Kunstunterricht, ich bin gespannt.

Es war eine schöne Feier, die Einschulung direkt irgendwie unwirklich…Für den Großen sehr aufregend, vor allem als sie allein, ohne Eltern in den Klassenraum gingen, um dort ihre Schultüten zu bekommen. Dort hatte er etwas Angst, wie er mir dann beim Kuscheln vor dem Schlafen sagte. Wir, Eltern, ließen den Abend auf der Terrasse bei einem wohlverdienten Bier und viele Gedanken an die vergangenen 7 Jahre und die zukünftigen ausklingen…

Ich wünsch euch eine schöne Woche, mit viel Sonnenschein…

liebe Grüße

Jana

Stoff: hellblaue und kakifarbende Baumwolle, gestreifte Baumwolle alles über Dawanda

beschichtete Baumwolle von IKEA

Reißverschluss aus einer alten Tasche

Deko:

kleine Schultüten und Tafelschilder von Conchila über Dawanda*

Filz-Buchstaben in rot von das fleißige Lieschen über Dawanda*

Tafelschild für Stühle und Türe von Lena und Max über Dawanda*

Schnitt: Federmappen-Set von Kreativlabor Berlin über Dawanda*

 

2 Kommentare

    • Jana

      Ja, da waren wir auch froh. Ich freue mich, dass sie dir gefällt…dem Großen hat sein Tag gut gefallen ?
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.