Psst…nicht verraten – ein Pettersson Schlafanzug wurde genäht

Blogpost Pettersson Schlafanzug nähen für Jungs. Langärmliger Schlafanzug aus dem Panel Petterson und Findus von der Eigenproduktion von Stoff und Liebe. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten

Ich freu mich ein wenig über dieses Nähprojekt, mehr noch, es ist wunderbar, dass es entstanden ist, denn es zeigt mir, dass mein Großer, doch noch nicht so groß ist, wie er gerne wäre…Und das finde ich wunderbar. Er muss noch nicht so erwachsen sein oder eher so tun und es muss auch nicht alles cool sein – das hat noch Zeit und kann eigentlich auch noch warten. Das sieht er ganz anders und umso mehr freut es mich, dass er sich diesen Pettersson Schlafanzug gewünscht hat. 

Mucklas sind ansteckend

Als ich den Mucklas Schlafanzug für den Lütten nähte, schlich der Große immer um mich herum. Wusste er doch, dass ich noch Stoffe mit Pettersson und Findus drauf aus der Eigenproduktion von Stoff und Liebe habe. Und als er sich ein paar Stoff für Boxershort raussuchte, fand er dann das Pettersson Panel. „Mama, nähst du mir daraus auch einen Schlafanzug?“

„Na, klar“ antwortete ich und grinste in mich hinein. 

Ich schaute gleich nach Kombinationsstoffe und wählte erste einen hellblauen Jersey für die Ärmel, der fast so hell war wie der Himmel auf dem Panel. Aber als ich es zuschneiden wollte, überlegte ich es mir nochmal, denn es würde doch etwas blass aussehen und so holte ich den türkisfarbenen Jersey heraus, der genau die gleiche Farbe, wie die Streifen auf der Rückseite des Schlafanzuges hat. 

Die Hose sollte schlicht in schwarz sein mit türkisfarbenen Bündchen.

Pettersson Schlafanzug Teil 1 – das Oberteil

Für das Oberteil des Schlafanzug hatte ich noch alles da, den Stoff und auch das Schnittmuster stand fest. Ich entschied mich für Micky von Zierstoff* – nach dem Fußballgeburtstagsshirt änderte ich aber den Halsausschnitt und vergrößerte ihn. Und da ich eh ein Bündchen annähen wollte, schnitt ich am Bauchbund einen Nahtzugabe hinzu. 

Mit den Änderungen passt das Shirt super und die Größe 140 war auch die letzte Größe, die man aus dem Panel nähen konnte. Oben an der Schulter und am Bauchbund sieht man schon den Stoff, auf den das Panel gedruckt ist, aber es fällt nicht so auf. 

Das Schlafanzugoberteil war fertig und der Große wollte es auch gleich anziehen. Sagte aber noch: „Aber Mama, dass erzähl ich nicht meinen Freunden, die lachen mich sonst aus.“ Gut, ok, kein Problem. Aber Hauptsache ist dir gefällt es. 

Pettersson Schlafanzug Teil 2 – die Hose

Für die Hose musste ich erst noch schwarzen Jersey bestellen und den Schnitt basteln. Er ist wirklich gebastelt, denn ich nahm mir eine andere Schlafanzughose vom Großen und zeichnete diese auf Schnittpapier ab, änderte etwas den Bauchbund, da er einen Gummizug und kein Bündchen haben wollte und dann war er fertig. 

Die Hose war schnell genäht und bevor ich den Gummi einziehen wollte, ließ ich den Großen noch anprobieren. Ich wusste ja nicht genau, ob alles so passt, wie ich es da gezeichnet und zugeschnitten hatte. Es passte aber alles und so war die Hose fertig, bevor der Große ins Bett ging. Ich hatte sogar noch Zeit den Pettersson Schlafanzug zu fotografieren. Da er das Oberteil schon ein paar Tage trug, ist es nicht mehr ganz faltenfrei, aber ich hoffe es geht auf den Bildern. 

Ich freu mich wirklich sehr, dass er noch so kindlich ist und sich diesen Schlafanzug gewünscht hat. Er ist doch erst 8 Jahr und soll das noch genießen…Man muss nicht so schnell cool und erwachsen sein. Aber aufhalten kann ich es wohl nicht und die nächsten Nähprojekte, die er dann auch in der Schule trage möchte, werden wohl wieder cool sein…

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: Langarmshirt Micky von Zierstoff*

Stoff: Pettersson und Findus Eigenproduktion von Stoff und Liebe

türkisen und schwarzer Jersey von der Buntspecht-Shop.de

 

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.