Fledermausshirt genäht mit Schmetterlingen

Fledermausshirt genäht für Frauen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Bei diesem schönen Wetter draußen mit der Sonne und den doch angenehm warmen Temperaturen konnte wir am Samstag die Fotos für das Shirt, dass ich euch heute zeige, tatsächlich noch draußen machen…Und es mutet fast etwas frühlingshaft an, nicht nur wegen der Farben in denen ich das Fledermausshirt genäht habe. Etwas untypisch für mich vernähte ich zartrosa/lachs…

Passende Schnitt zum Stoff

Ja, wirklich zartrosa, aber ich liebe diesen leichten Viskosejersey und hatte eigentlich damit vor einen Cardigan zu nähen, jedenfalls hatte ich ihn dafür bei Staghorn bestellt. Es kam aber anders, als ich den süßen blauen Jersey mit den kleinen Schmetterlingen* von Art Gallery bei Clarasstoffe sah. Den musste ich haben, ein Oberteil sollte es auf jedenfall werden, ein Fledermausshirt! Eine Freundin von mir hatte sich letzten Herbst ein Fledermausshirt genäht,  nach dem Schnitt Frau Madita von Hedinäht. Das Fledermausshirt von meiner Freundin fand ich sehr schön, die Farb- und Stoffauswahl.

Der Schnitt geriet bei mir dann aber doch in Vergessenheit, da sich anderen Nähprojekte einfach vordrängelten – wie das halt so ist. Nun aber, mit diesen beiden Stoffen in meinem Stoffregal, fiel mir der Schnitt wieder ein. Ich holte ihn mir, in Gedanken hatte ich ja schon lange das Zartrosa mit dem süßen Schmetterlingsjersey kombiniert. Sie passen perfekt, denn die Fühler der Schmetterlinge sind ebenfalls zartrosa *grins*

Fledermausshirt genäht und verzaubert

Der Schnitt ist wirklich schnell genäht und super auch für Anfänger, denn das E-book ist sehr gut erklärt. Besonders die Teilung des Fledermausshirts finde ich sehr schön, kurz über der Brust, so das die Ärmel und das Bauchteil aus verschiedenen Stoffen sein können. Natürlich kann man es auch aus einem Teil nähen, aber die Teilung gefiel mir damals bei meiner Freundin schon sehr. Anders als im Schnitt angegeben habe ich die Armbündchen aber nicht in doppelter Stofflage und im Bruch geschnitten, sondern einfach. So habe ich sie mit einem elastischen Geradstich versäubert.

Ich mag mein erstes Fledermausshirt, somit geht es ab zu RUMs…was meint ihr, noch im Herbst tragbar oder doch eher was für den Frühling?

Jana

PS: ein Hoodie aus der Stoffkombination ist auch noch entstanden…

Schnitt: Fledermausshirt Frau Madita von Hedinäht über Dawanda*

Stoffe: Viskosejersey in Lachs von Staghorn über Dawanda

Jersey blau mit Schmetterlingen von Clarastoffe über Dawanda*

 

 

6 Kommentare

  1. Natürlich auch im Herbst tragbar!!! Ich mach mir da eigentlich gar keine Gedanken ob es farblich eher zu Herbst oder Frühling passt und trage die Kleidung wie ich gerade Lust darauf habe 😉
    Chic ist das Shirt auf alle Fälle geworden!
    Liebe Grüße
    Bibi

  2. Hallo Jana,

    das Shirt sieht wirklich super toll aus! den Schnitt muss ich mir glaub ich auch besorgen, bin auch ein Fan von Fledermäusen. =) Die Farbe find ich ganz toll, blau und rosa lieb ich sowieso. und klar ist das was für den Herbst, ich liebe es wenn man im Herbst wieder Langarmshirts tragen kann! Toll gemacht!

    Liebe Grüße,
    Nic

    • Jana

      Hallo Nic,

      ja, denn hol dich unbedingt, wenn du eh schon Fan von Fledermäusen bist *grins* – Im Ernst, er ist wirklich schnell genäht! Und es freut mich sehr, dass es dir gefällt!
      liebe Grüße
      Jana

  3. Also ich finde es total frühlingshaft, aber wenn du es JETZT gern tragen magst, warum nicht?! 😉
    Mir gefällt der Schnitt mega gut, ich steh total auf Fledermausärmel und die horizontale Teilung! Sehr cool!

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.