Fasching – nun doch ein Ritter

Selbstgenähte Ritterkostüm für den Kindergartenfashing. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten

Mitte Januar, als der Termin für die Faschingsfeier im Kindergarten aushing, fragte ich meinen Großen, als was er gehen wolle. Die Antwort war: „als Feuerwehrmann!“ Ich fragte nochmal nach und ob er sich sicher sei. Er bestätigte mir seinen Wunsch und damit war die Sache für mich erledigt, denn wir hatten noch ein Feuerwehrmannkostüm vom letzten Jahr, dass ihm passte. Vor zwei Wochen dann nun der Sinneswandel. Mitten in einem Gespräch erzählt er, dass er als Ritter zum Fasching gehen möchte. Ich war erstaunt und fragte wieder nach…ja, er war sich sicher, er wolle ein Ritter sein. Das selbstgenähte Ritterkostüm musste also schnell her.

Auf die schnelle ein neues Faschingskostüm

Nun war das alte Ritterkostüm zu klein, neuer Stoff musste her. Also suchte ich welchen bei Buttinette heraus und bestellte ihn, in der Hoffnung, dass er rechtzeitig ankam. Das tat er und so konnte ich am Wochenende das Kostüm nähen.

Schnittabwandlung für das selbstgenähte Ritterkostüm

Als Vorlage habe ich einen Langarmschnitt aus der Ottobre 4/2014 benutzt und verlängert. An den Seiten ist unten ein ca. 15cm langer Schlitz. Die Applikation habe ich vom alten Kostüm abgetrennt und nun wieder verwendet. Sie ist von der Kinderserie „Der kleine Ritter Trenk“, die der Große gerade sehr mag und ich auch – ich muss ja sagen wirklich historisch korrekt und das meine ich erst, ist doch mittelalterliche Geschichte mein Hauptfach. 

 

Das Schild und das Schwert mit Schutz und Gürtel sind die Werke von Opa und dem Großen. Den Helm vom „kleine Ritter Trenk“ hatten wir bereits letztes Jahr.

Das selbstgenähte Ritterkostüm fand er sehr schön und ich hoffe, dass er morgen damit viel Spaß beim Fasching in der Kita hat und wünsch euch einen schönen Sonntagabend.

Eure Jana

Schnitt: Ottobre 4/2014 
Stoff: Luxusjersey von Buttinette in rot und silber
Applikation: Stoff aus dem heimischen Stoffladen und das Wappenschild von „Der kleine Ritter Trenk“ selbst nachgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.