Letz Knöpf – Teil 1: Hoodies für die Jungs nähen

Hoodies für die Jungs nähen. Sternehoodie nach dem Schnitt Letz Knöpf. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu den Produktseiten der Hersteller

Fast ein Jahr lang lag der „Noahs Stars“ Sweatstoff von Swafing in meinem Regal. Die liebe Mia von miabuntherz hatte ihn mir geschenkt, da sie wusste, dass ich diesen Stoff so mag. Sie hatte den Post mit der Frühlingskombi gelesen. Dort zeigte ich euch den Stoff in einer anderen Farbgebung, die ich auch sehr mag. Ein zweites Shirt zeigte ich euch später hier. Sie war so lieb und schickte mir ein paar Reste zu. Da er schön kuschelig ist, wollte ich daraus gleich Hoodies für die Jungs nähen, welche standen aber noch nicht fest.

Der Hoodieschnitt war gefunden

Im Herbst kaufte ich mir dann den Schnitt „Letz knöpf“ von Rosile, den ich schon lange schön fand und nun hatte ich ein Projekt: die Jungs sollten zwei Hoodie in ähnlicher Variation bekommen. Die Kombinationsfarbe stand auch schnell fest, ein roter Sweatstoff – der Große mag rot so, da musst der Kleine nun mit. Ich zeichnete zwei Varianten auf, der Hoodie für den Kleine sollte nicht so viel rot enthalten, da ihm das blau gut steht.

Teil 1: Hoodies für die Jungs nähen – der Kleine

Ich nähte erst den Hoodie für den Kleinen, um mich ranzutasten, das E-book von Rosile immer neben dran und Schritt für Schritt ging es voran. Damit es nicht ganz gleich aussieht, habe ich das Vorderteil mit den Knöpfen andersherum zugeschnitte, so dass die Knopfleiste auf er rechten Seite ist. Schön finde ich, dass das Oberteil innen gefüttert ist, dass sieht so schön sauber aus. Hierzu verwendete ich einen roten Jersey, den gleichen, den ich für die Taschen genommen habe. Die Taschen im Vorderteil finde ich sehr schön, es passt viel rein – mal sehen was ich dann da alles drin finden werden – vor dem Waschen.

Die Knopflaschen nähte ich aus Bündchen, im E-Book war empfohlen sie mit Vlieseline zu bebügeln, ich ließ es aber sein, weil ich dachte: „Bündchen ist fest genug“. Aber beim Nähen stellte ich doch fest, dass es besser sei sie mit Vlieseline zu verstärken, weil es dann nicht so ausleiert. Beim zweiten würde ich das dann wohl besser machen.

Die Kapuze fütterte ich mit einem einfachen dunkelbauen Jersey, damit sie nicht zu schwer ist. Als ich die Kapuze mit den Schultern an den Korpus annähte, stellte ich fest, dass mir die Lagen manchmal beim Nähen aus der Overlock rutschten und ich die Naht nochmal auftrennen mussten und neu nähen. So wurschtelte ich mich dann irgendwie dadurch…

Die Bündchen nähte ich aus dem gleichen, wie das an der Kapuze und den Taschen. Unten wollte ich es nicht zu eng, daher nahm ich nicht die angegebene Formel im E-Book zur Berechung des Bündchens, sondern meine Erfahrungswerte beim Kleinen. Die Ärmel nähte ich dann aber nach der Formel und sie passen sehr gut.

Fertiger Hoodie für den Kleinen

Fertig war das Schmuckstück und es hing auch gleich auf der Puppe zum Fotografieren. Der Lütte wollte den Hoodie gleich anziehen, ich wollte jedoch warten, bis auch der vom Großen fertig ist, damit ich noch Bilder mit beiden Hoodies machen konnte – sauber. Also vertröstete ich ihn und er nahm es gelassen hin.

Als der Letz Knöpf für den Großen fertig war, durfte der Kleine seinen ja auch anziehen und wir waren bei Freunden zu Besuch, dort konnte ich auch ein paar Tragebilder machen – auf Papas Arm waren sie dann auch scharf…

Hier nun die riesen Galerie von Letz Knöpf Hoodie Teil 1

Nächste Woche zeige ich Nähprojekt Teil 2: Hoodies für die Jungs nähen.

Bis dahin wünsche ich euch ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest. Genießt die Zeit im Kreise eurer Lieben und vielleicht habt ihr ja noch ein bißchen mehr Zeit zum Nähen…

Jana

Schnitt: letz knöpf von rosile – gibt es leider nicht mehr käuflich zu erwerben

Stoff: Sweatstoff Noahs stars von swafing exclusive

Sweatstoff in rot von Stern Depot über Dawanda

blauer Jersey von der Buntspecht über Dawanda

blaues Bündchen von Buttinette

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.