Nähen für die Kita – Würfel

Nähen für die Kita - Würfel. JanaKnöpfchen. Nähblog - nähen für jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktlinks

Heute habe ich ein etwas anderes Projekt für euch: einen Würfel. Dieser gehört einem größeren Projekt: Nähen für die Kita. Der Kleine ist ja seit Januar bei den Großen Kindern und die Etage hatte im Sommer beschlossen umzuräumen und die Räume anders zu nutzen…Dabei waren auch ein paar Wünsche für Nähsachen dabei. Das wichtigste sind die Vorhänge für die Bettenschränke und als wir uns über die Vorhänge unterhielten und wie sie angebracht werden sollte, entdeckte eine Erzieherin den Styroporwürfel, auf den Schränken..

Das kann man besser machen

Und dieser war nicht wirklich schön, ganz nackt lag er da auf dem Schrank und wartet auf seinen Einsatz. Die Idee war zunächst, ihn mit bunten Stoffen aus meinem Stofflager zu verschönern. Also nahm ich ihn erstmal mit. Wie der Zufall es so wollte, lag ein paar Tage später ein Brief von Buttinette im Briefkasten, mit SSV-Werbung und ich blätterte so durch: da entdeckte ich einen Stoff mit Würfelprint.

6 große Vierecke in bunten Farben und nicht teuer – perfekt. Das ist genau das richtige für den Würfel.

Die 6 Ecken waren nun geplant, nun ging es an die Umsetzungsmöglichkeiten. Alle Ecken zu zunähen erschien nicht sinnvoll:

  • geht mit der Maschine nicht
  • drei Seiten von Hand nähen wollte ich nicht
  • war nicht abziehbar
  • somit auch nicht waschbar

Die Lösung nun: ein langer Reißverschluss und die Überlegung wie ich diesen um 2 Ecken nähen kann.

Nähen für die Kita – mit Herausforderung

Ich entschied mich für einen Endlosreißverschluss und habe somit auch gleich gelernt wie man einen Zipper auf einen Reißverschluss bekommt…nach 3 Versuchen hat es dann geklappt.

Nun der Stoff war angekommen und die einzelnen Schritte standen fest. Ich holte mir einen Würfel der Kinder, um die Reihenfolge der Zahlen zu haben und schnitt die Vierecke aus. Dann legte ich mir zunächst die vier Würfelseiten hin, die an einander kommen und nähte sie zusammen.

Dann nähte ich den Reißverschluss an die lange gerade Kante der vier Würfelseiten – das war noch einfach.

Nun kam der Boden – sozusagen – ein Viereck musst an eine Gerade genäht werden. Ich steckte mir immer eine Seite des Bodens an eine Seite der vier Würfelseiten und nähte Stück für Stück alles fest. Bei den Ecken war es etwas knifflig, aber es ging.

Die Enden des Reißverschlusses habe ich wieder versäubert, mit einem Stoffstreifen, auf der einen Seite ist es mir besser gelungen als auf der anderen…

Ich bezog den Würfel mit seinem neuen Bezug schon mal probehalber, um zu sehen, ob es passt und ich den Reißverschluss gut um die Ecken bekomme. Es saß alles gut und so fehlt nur noch der Deckel.

Diesen nähte ich wie den Boden an, Stück für Stück und langsam an den Ecken…

Fertig war der große Würfel

Ach, ich freu mich über den farbenfrohen Würfel für die Kita nähen konnte und diesen Stoff entdeckt habe.

Ich bin gespannt für was sie ihn alles nutzen…Die Erzieherinnen fanden ihn ganz toll und ein paar kleinere Kinder wollten gleich mit dem „Ball“ spielen und hüpften immer an der Erzieherin hoch, die den Würfel gerade noch in der Hand hatte…

Ein paar weiter Dekosachen habe ich noch für das Projekt: Nähen für die Kita auf meinen Nähtisch, mal sehen was ich euch noch zeigen kann…

Ich wünsch euch eine schöne Woche und ich muss noch loswerden, dass ich mich immer sehr über eure Kommentare freue. Jedes einzelne zaubert ein Lächeln in mein Gesicht und dafür VIELEN DANK.

Jana

Stoff: Stoffpaket Würfel Buttinette

 

 

10 Kommentare

  1. Avatar

    Das mit den Zippern und den Endlosreißverschlüssen ist echt so eine Sache, hm? Manchmal geht es super, dann wieder gar nicht. 😀
    Schön ist der Würfel geworden, da werden sich die Kinder bestimmt riesig freuen! Für die Kita nähe ich auch derart gern, dass ich richtig traurig bin, dass bei uns hier gerade das letzte Kita-Jahr angebrochen ist.

    Liebe Grüße
    Maike

    • Jana

      Hallo Maike,

      ja da hast du wohl recht mit dem Endlosreißverschluss…
      Den Würfel fanden meine Kinder auch ganz klasse und hätten ihn sicher gern behalten, ich bin aber froh, dass er nun in der Kita ist, denn er nahm so viel Platz weg.
      Genieß dein letztes Kita-Jahr…
      Liebe Grüße
      Jana

  2. Avatar

    Wie genial, hast du toll hingekriegt. Ich nähe nur mit Endlosreißverschlüssen, da kommt es sehr auf die Qualität an.
    Lieben Gruß,
    Petra

    • Jana

      Hallo Petra,
      Dankeschön, da freu ich mich sehr, dass er die gefällt. Ich glaube auch, dass ich umsteigen werden. Die fertigen passen meistens eh nicht und ich schneide was ab. Bei Jacken, glaub ich bleib ich aber bei den fertigen.
      Hast du eine Empfehlung wo man Endlosreißverschluss mit guter Qualität kaufen kann?
      Liebe Grüße
      Jana

  3. Avatar

    Hallo,

    wie praktisch, dass ich gerade deinen Artikel bei Creadienstag entdeckt habe. Bei mir steht sowohl der Würfel als auch der passende Stoff seit etwa einer Woche rum und ich denke die ganze Zeit darüber nach, wie ich das sinnvoll machen könnte, damit ich den Stoff auch wieder abziehen und waschen kann bei Bedarf. Vielen Dank für den Tipp mit dem Endlosreißverschluss – so werde ich es auch machen 🙂
    viele Grüße!
    Mandy

    • Jana

      Hallo Mandy,

      oh, das freut mich sehr und es ist ja wirklich witzig, dass du auch so einen Würfel zu Hause hast. Da bin ich gespannt auf deinen und luck, dann in den nächsten Wochen mal rüber auf deinen Blog.
      liebe Grüße
      Jana

  4. Avatar

    Sehr cool der Würfel. Kann man nicht anders sagen. Der schaut einfach toll aus. Gekauft ginge jetzt nicht besser. Da kann die Kita aber ordentlich froh sein, dass sie dich hat.
    Lieber Gruß Jenny

  5. Avatar

    Hallo Jana,
    das ist eine tolle Idee. Das fände Finns Kindergarten auch prima. Und wenn ich bei dir so rumschaue, muss ich unbedingt mal wieder nähen.
    LG Steffi

    • Jana

      Hallo Steffi,

      hihi, na dan ran an die Maschine…ich freu mich, dass dir der Würfel gefällt.
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.