Seit langem mal wieder was für kleine Mädchen genäht

Blogpost für kleine Mädchen genäht - Babyset selbstgenäht. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Es ist wirklich schon eine Weile her, dass ich mal was für kleine Mädchen genäht habe und dann bekomm ich von Saskia, der Cousine meines Mannes gleich eine Anfrage, ob ich zwei Hosen, Mützen und Tücher nähen würde. Sie fand das Babyset, dass ich ihr zur Geburt ihrer kleinen Tochter genäht und wir dann verschenkt hatte so schön. Und so wollte sie gern noch eines oder zwei haben. 

Stoffauswahl und Vorschläge

Bei der Stoffauswahl hatte sie mir keine Vorgabe gemacht – lediglich, dass es von den Farben so harmonisch wie beim selbstgenähten Babyset sein sollte. Also schaute ich gleich bei Clarasstoffe, denn vom Stoffangebot entspricht sie voll meinem Geschmack und hier wurde ich dann auch fündig…Saskia schickte ich die Links zu den Stoffen und ein paar Bilder von denen, die ich noch hatte. 

Die Wahl fiel dann auf den dunkelblauen Jersey mit den süße kleine rosa Blüten und den schlichten grauen Jersey mit den dezenten Glitzersternchen. Den Kombinationsstoff für den Blümchenjersey bestellte ich gleich mit. 

Bei der Hose fiel die Wahl – wie beim selbstgenähten Babyset – auf die Pumphose Frida von Das Milchmonster. Immer noch einer meiner Favoriten, da sie so locker und bequem sitzt. Mein Kleiner hatte diese Hosen auch sehr lange an. Zugeschnitten hatte ich dann zunächst erstmal die Hosen und Tücher, da mir die Angabe des Kopfumfanges der Kleinen noch fehlte. 

Hosen, Mützen und Tuch

Nachdem die Hosen dann zugeschnitten waren, nähte ich sie am nächsten Abend beide gleich fertig. Wir hatten uns vorher noch über den Kombinationsstoff für den grauen Sternchenglitzerstoff verständigt – die Wahl der Mama fiel auf den altrosa Jersey. Das Tuch war dann auch schnell fertig. Hier entschied ich mich für Klettverschluss. Bei den Druckknöpfen hab ich mehr Angst, dass diese ausreißen, trotz Bügeleinlage…Was habt ihr da für Erfahrungen?

So nun fehlte nur noch der Kopfumfang – den zu bekommen war etwas schwierig, schlief die Kleine meist zum Zeitpunkt meiner Anfrage, dann hat man am nächsten Tag andere Sachen im Kopf und dann fährt die Mama einfach auf ein Mädelswochenenende ;-P

Aber es hat ja dann alles geklappt und nachdem der Kopfumfang dann da war, holte ich den Schnitt Wendemütze von Pattydoo raus, denn diese mag ich sehr. Mein Kleiner trug seine fast 3 Jahre, bis ich ihm endlich mal eine neue Mütze nähte. 

Für kleine Mädchen genäht und ab geht die Post

Dann musste ich die Sachen nur noch fotografieren, wenn ich nach so langer Zeit mal was für Mädchen genäht habe, dann muss ich das auch festhalten. Anschließend ging es in den Karton und dann fiel auf, dass wir den neuen Nachnamen von Saskia noch nicht kannten – denn sie hatte vor ein paar Wochen geheiratet. Also diese auch erst in Erfahrung bringen, was aber nicht so lange gedauert hat, wie die Größe des Kopfumfanges ;-P

 

Euch wünsche ich eine schöne Woche

liebe Grüße

Jana

Schnitte: Pumphose – Frida 2.0 von Das Milchmonster über Etsy*

Tuch und Mütze von Pattydoo – ein Freebook

Stoffe: blauer Blümchenjersey und pinker einfarbiger Jersey von Clarasstoffe

grauen Glitzersternchenjersey über Makerist

altrosa Jersey aus meinem Stofflager

Verlinkt bei: Made for Girls, Dienstagsdinge und Creadienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.