Stoffreste vernähen und Shirts für den Kleinen

Stoffreste vernähen und neue Shirts für den Lütten. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Letzte Woche zeigte ich euch ja die Shirt, die ich für den Großen aus Stoffresten genäht hatte und heute sind die Shirt für den Lütten dran. Hier konnte ich noch andere Stoffreste vernähen, denn bei der Auswahl der Farben hab ich beim Lütten einfach mehr Freiheiten – mal sehen wie lange noch. 

Ach, wenn ich schon dabei bin…

dachte ich mir, als ich gerade den Schnitt für den Großen abzeichnete und zusammenklebte, um einen Shirtschnitt mit Teilung zu machen, kann ich auch für den Lütten gleich auch einen machen. Auch beim Lütten verwendete ich als Basisschnitt den Stoffmix-Pulli von Klimperklein*, die Teilung ist aber ein kleinwenig anders. 

Als Stoffe verwendete ich hier noch einen senfgelben und einen grünen Jersey, den ich auch noch im Stoffregal hatte. Den grünen Jersey hatte ich für eine Collegejacke für den Großen gekauft, die ich euch nächste Woche zeige. Die Reste sind nun im Shirt des Lütten vernäht, da der Große die Farbkombination nicht so schön findet. So hab ich noch etwas übrig und vielleicht näh ich dem Lütten hier nochmal ein Shirt, in einer etwas anderen Kombination. 

Stoffreste vernähen für den Lütten

Nachdem Zuschneiden, steckte ich gleich alle Schnittteile für das Vorderteil und den einen Ärmel zusammen, damit ich nicht durcheinander kam und dann später die Teile suchte – man weiß ja nie. 

Genäht waren auch diese Shirts schnell, ich glaube das Erstellen des Schnittes und das Zuschneiden haben insgesamt länger gedauert als das Nähen. Anders als beim Großen nähte ich hier gleich Ärmelbündchen an, da der Lütte das lieber mag. 

Wie auch beim Großen haben die Shirts noch etwas Luft, so dass er Lütte hier auch noch reinwachsen kann. Theoretisch bräuchte er eine Doppelgröße 116/122 aber was soll ich hier noch die kleinere Größe nähen, wenn er eh schon 120 cm groß ist und so kann er hoffentlich die Shirt auch noch im Herbst tragen…

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: als Basis der Stoffmix-Pulli von Klimperklein* 

Stoffe: alle aus meinem Stofflager und schon älter

*Affiliate und trotzdem lesenswert. Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne das ihr dafür mehr bezahlen müsst.

 

6 Kommentare

  1. Avatar

    Sehr schön geworden! Ich mag solche Teilungen zur Resteverwertung sehr – meine Lieblingsshirts sind quasi nur durch Zufall entstanden 🙂

    • Jana

      Vielen lieben Dank Nria,
      ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen. Bei den nächsten muss ich auch mal gucken, was die Reste noch hergebe. Da wird die Teilung dann auch eher zufällig sein.
      Liebe Grüße
      Jana

  2. Avatar

    Hallo Jana,
    das ist so schön kombiniert. Wirklich toll geworden. Ich wollte für mich auch mal ein paar Shirts aus Resten nähen. Es sammelt sich doch so einiges an.
    Liebe Grüße
    Colle

    • Jana

      Liebe Colle,
      vielen lieben Dank. Ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen.
      Was für einen Schnitt möchtest du denn vernähen? Einen Hoodie oder ein Shirt?
      Liebe Grüße
      Jana

Kommentar verfassen