Einschulung | Selbstgenähte Schultüte

Selbstgenähten Schultüte mit Plott. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Letztes Jahr habe ich euch die selbstgenähte Schultüte für den Lütte gezeigt und unter meinem Post eine Anfrage für eine Schultüte für dieses Jahr bekommen. Jaqueline und ich schrieben uns dann und im Frühling diesen Jahres wurde es dann konkreter, denn der Schulranzen wurde gekauft und die Schultüte sollte dazu passen. 

Schuppen, Dachen – Grün, Grau

Wir sprachen uns ab, welche Möglichkeiten es gibt und welcher Stoff am besten passt. Ein Drachenkopf als zentrales Element mit einem Schuppenstoff kombiniert, war die erste Idee. Aber leider waren die Schuppenstoffe alle sehr dunkel oder es waren Meerjungfrauenschuppen, die jetzt nicht so zum Drachen passten. Dann fand Jaqueline einen grünen Jersey mit einem Drachen drauf, der wäre auch kein Problem gewesen, denn dann hätte ich einfach den Jersey mit Vlieseline H 250 bebügelt und hätte die Schultüte daraus genäht. 

Aber wir entschieden uns erstmal um und letztendlich ist es dann ein grauer Unistoff als Hauptstoff in Kombination mit einer gemusterten grauen Baumwolle geworden, da es einfach etwas dezenter ist. Jaqueline bestellte dann noch einen Schriftzug in einer passenden Farbe zum Ranzen und ließ diesen gleich zu mir schicken. 

In der Zwischenzeit hatten wir uns auch auf die Größe der selbstgenähten Schultüte geeinigt und ich bestellte den Schultütenrohling in der Größe 70 cm*

Schnitt erstellen und teilen

Für die selbstgenähte Schultüte musste ich erstmal einen Schnitt erstellen. Meine aus dem letzten Jahr hatte ich aus einem fertigen Panel genäht. Ich suchte hier nach Anleitungen und fand bei Anna von Einfach nähen ein sehr gutes Video, nachdem ich mir das Schnittmuster erstellte. Das Schnittmuster teilte ich dann in drei Bereiche: den Hauptteil, der unifarbend* sein sollte und die zwei gemusterten Teile* – unten die Spitze und oben der Kranz. Der ganz oberen Teil zum Zusammenbinden sollte aus beiden Stoffen sein. 

Ich schnitt alles zu und nähte die Schultüte zusammen. Dann schickte ich Jaqueline noch ein Bild, wie ich die Schriften aufgeteilt sein sollten und nach dem Go, bügelte ich die Plotterteile auf. Da ich keine Presse habe, behalfen wir uns mit dem Bügeleisen, Backpapier und dem Wohnzimmerboden. Aber ich muss ehrlich sagen, wenn man das öfter macht, lohnt sich eine Presse. So werden die Folien einfach gleichmäßiger und besser auf den Stoff gebracht.

Nachdem das fertig war, kam nur noch das Zusammennähen und die Stoffe zum Zusammenbinden oben dran. Fertig war die Schultüte. 

Selbstgenähte Schultüte gut verpackt

Ich hatte mir den Karton des Rohlings aufgehoben, damit ich hier die Schultüte verschicken konnte. So stopfte ich sie mit dem aufgehobenen Füllmaterial und den Rest des Paketes stopfte ich auch gut aus. Dann legte noch einen kleine Tüte mit zwei Radiergummis und zwei Bleianspitzern dazu, davon kann man nie genug haben, die gehen irgendwie immer verloren und dann machte sich alles auf den Weg zum zukünftigen Schulkind. 

Ich hoffe, dass sie ein schöne Einschulung feiern können und das es ein schönes, erstes Schuljahr wird, mit viel Präsenzunterricht. 

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Stoffe: gemusterte graue Baumwolle von naehkombinat über Etsy*

graue unifarbende Baumwolle von DIYNicoleDE über Etsy*

Rohling: Schultütenrohling aus Pappe 70 cm über Etsy*

1 Kommentare

  1. Servus Jana,
    die Schultüte sieht in dieser Farbkombination richtig toll aus, das Schulkind wird sich ganz bestimmt sehr freuen! Ich freue mich auch, dass du die Tüte beim DvD zeigst und schick dir liebe Grüße!
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.