Klassenmaskottchen Einsteinchen Nr. 3

Einsteinchen Puppen als Klassenmaskottchen für die Grundschule nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Aller guten Dinge sind drei, nicht wahr und so gehen auch die Einsteinchen als Klassenmaskottchen für die neuen ersten Klassen unserer Grundschule im Ort in das dritte Jahr. In diesem Jahr sind es wieder drei Einsteinchen, die ich genäht habe. Die Info kam kurz vor unserem Urlaub…

Abschlussfeste und Einsteinchen

Die letzten zwei Wochen vor den Sommerferien waren vollgepackt mit Abschlussfesten – von der Klasse, von der Fußballmannschaft und von der Schule – die ersten beiden dann auch mal zwei. Also waren alle Nachmittag vollgepackt, neben den ganzen anderen Sachen, die man noch so hat und so kam ich abends bzw. an zwei Nachmittagen dazu die Schnittteile für die Einsteinchen vorzubereiten. Am längsten dauert immer das Aufbügeln des Vlieses und das Zuschneiden der Einzelteile…

Ich glaub für die drei Einsteinchen habe ich fast eine Woche gebraucht, dann hatte ich alles zusammen und konnte endlich anfangen zu nähen. Dann hatte ich noch eine Woche bis zu unserem Schwedenurlaub, der ja auch noch vorbereitet werden wollte. 

Etappenziel bis zum Urlaub

Das wichtigste war für mich die Einsteinchen soweit fertig zu haben, dass ich in unserem Urlaub die Haare anknüpfen konnte. Also nähte ich erst die Augen, die Nase und Ohren an die Gesichter. Am nächsten Abend waren die Arme und Beine aller Einsteinchen dran und am dritten Abend nähte ich dann alle Teile zusammen, so dass ich die Puppen mit Watte füllen konnte. 

Bevor das geschah, musst ich aber noch die Rollkragenpullover fertig machen und hier erstmal den Plott. Anders als in den letzten Jahren applizierte ich die Klassenbezeichnungen 1a | 1b | 1c nicht, sondern bügelte sie auf. Das ist eine große Erleichterung gegenüber den anderen beiden Jahren. Und mittlerweile komme ich ganz gut mit den Plotter zurecht. Also waren die Rollkragenpullover dann an vierten Abend dran und zog sie gleich den Einsteinchen an. Ihr merkt schon, der Urlaub rückte immer näher. 

Die Füllwatte wollte ich natürlich nicht mit in den Urlaub nehmen – die Wolle reichte ja schon. Am Donnerstag vor unserem Urlaub stopfte ich dann die Köpfe und Körper der Einsteinchen mit der Füllwatte soweit, dass ich mit dem Kopf zufrieden war und steckte die Wendeöffnung an den Körpern nur mit Stecknadeln zu und zog den Pullover drüber, damit ich mich nicht stach. Die Arme und Beine ließ ich noch ungefüllt. 

Entspannt im Urlaub Haare knüpfen

Man fiel mir ein Stein vom Herzen, dass ich alles für den Urlaub fertig hatte und die Einsteinchen dort mit ihren Haaren versehen konnte. Und das auch noch entspannt. Immer wenn ich Lust und Zeit hatte, nahm ich mir die Einsteinchen vor uns knotete die Haare an. 

Manchmal hatte ich auch Gesellschaft:

Haare an die Einsteinchenpuppe knüpfen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Die Haaren wurden im Urlaub fertig und als wir wieder zu Hause waren, füllte ich die Arme und Beine, nähte hier die Wendeöffnungen zu und stopfte nochmal den Körper nach. Das mach ich meist nochmal nachdem die Haare dran sind, denn dann ist er Kopf ja etwas schwerer. 

Dann stand die Entscheidung für die Hose an und ich holte noch einen brauen Breitkordstoff aus meinem Stofflager. Zur Sicherheit fragte ich den Große, ob dieser noch ging oder doch etwas zu altmodisch sei. Aber er fand ihn cool, also nähte ich die Hose aus diesem Stoff. Und ich bin ich glücklich mit der Wahl. Die Einsteinchen im nächsten Jahr bekommen auch diese Hosen…

Es fehlte nur noch die Schuhe – die schnell gingen – und fertig waren die Einsteinchen. 

Ach, auch wenn es wirklich viel Arbeit ist, mache ich die Puppen immer noch gerne. Am Samstag werden die Einsteinchen den Klassen übergeben und begleiten die nächsten Kinder in ihrer Grundschulzeit. 

Wir genießen hier noch die letzte Ferienwoche – naja eher die Jungs, wir sind ja schon wieder im Alltag und bei der Arbeit. Und ganz nebenbei entsteht hier grad eine Kleinigkeit für den Großen, aber das zeige ich euch in der nächsten Woche. 

Also habt eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

 

4 Kommentare

  1. Servus Jana,
    ich hab mich ja schon in den ersten Einstein verliebt – und das hat sich bis zu diesen drei neuen Figuren nicht verändert! Danke fürs Zeigen beim DvD, ich freue mich sehr darüber. Hab auch du eine schöne Woche, ich lass dir liebe Grüße da!
    ELFi

    • Ach liebe ELFi,
      vielen lieben Dank. Ich freu mich sehr, dass du dich schon bei den ersten Einsteinchen verliebt hast.
      Ganze liebe Grüß und bis Dienstag.
      Jana

  2. Hallo Jana,
    die sind ja goldig geworden mit ihren schönen Haaren. Drei gleiche Einsteins und somit bekommt jede Klasse einen, eine tolle Idee!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    • Liebe Manu,
      vielen Dank für deine liebe Worte. Die Idee mochte ich auch sehr und ich hab mal bei der Klassenlehrerin meines Lütten nachgefragt, ihr Einsteinchen lebt auch noch und kommt jetzt in die 3. Klasse ;-P
      Liebe Grüße zurück.
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.