Weihnachtshoodie und Resteverwertung

Weihnachtshoodie und Resteverwertung. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Beitrag enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Letzte Woche zeigte ich euch den neuen Oversize Weihnachtshoodie vom Großen und als er fertig war, schnitt ich gleich meinen Weihnachtshoodie zu. Ich hatte den Stoff bei Etsy gesehen und musste ihn sofort haben. So einen Weihnachtshoodie wollte ich schon immer haben – mit Rentieren und dann auch im Norwergerstil. 

Auf der Suche nach dem passenden Stoff

Ich hatte bei der Bestellung vergessen einen passenden Stoff für die Kapuze und Bündchen zu bestellen. Was im Nachhinein aber nicht schlimm war, denn ich fand einen passenden Sweat und ein Bündchen in meinem Stoffregal. Es waren Reste von einem anderen Nähprojekt, dass ich euch noch zeigen muss. 

Beim Zuschneiden der Kapuze, des Bündchenstreifes an der Kapuze und den Innentaschen war etwas Puzzelei angesagt. Eine Seite der Innenkapuze konnte ich komplett aus dem Stoff zu schneiden, die andere Seite musste ich stückeln. Ich entschied mich, das Schittteil soweit wie möglich nach oben an die Stoffkante zu legen, damit ich das angenähte Teil in dem unteren Bereich annähen und so besser in der Kapuze verstecken konnte. 

Das Bündchen für die Kapuze brauchte ich nur an einer Seite stückeln, da ich in der Mitte sowie einen Teil des gemusterten Stoffes verwenden wollte. Dann waren noch die Innentaschen dran, eine ging fast komplett, bis auf einen kleine Ecke und die andere Innentasche besteht aus drei Teilen. 

Weihnachtshoodie und Resteverwertung

Damit ich alles zuschneiden konnte nähte, ich die Stoffreste erstmal zusammen. Und dann ging es an das Nähen des Weihnachtshoodies. Ich widmete mich erst der Kapuze und dem Bündchenstreifen. Ich nähte die drei Teile zusammen und markierte dann die Knopflöcher für die Kordeln. Die Kordeln fädelte ich dann ein und nähte die noch fest. Dann war das Kapuzenbündchen fertig, um es an die Kapuze zu nähen. 

Dann kam der Rest des Weihnachtshoodies an die Reihe. Nachdem der fertig war nähte ich die Kapuze an, schnitt die Bündchen zu und nähte diese an. Fertig war der neue Weihnachtshoodie und ich war total glücklich. 

Am nächsten Morgen bat ich meinen Mann noch schnell Fotos zu machen, bevor der Frost und Schnee weggetaut war. Es passte einfach so schön…

Wir sehen uns dann im neuen Jahr wieder und so nun wünsche ich euch ein wunderbares Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: Hoodie Lynn von Pattydoo über Etsy*

*Affiliate und trotzdem lesenswert. Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne das ihr dafür mehr bezahlen müsst.

2 Kommentare

  1. Servus Jana,
    ich kann dein Glück verstehen, der Hoodie sieht wunderschön aus und ich freue mich, dass du ihn beim DvD zeigst! Ich möchte mich auch für deinen lieben Kommentar bedanken. Ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise deiner Familie und alles erdenklich Gute für 2023 wünscht dir
    ELFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert