Ein Fuchs im Frühling – neue selbstgenähte Hose

Neue selbstgenähte Hose für Jungs - Upcyclingnähprojekt. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Ein Upcyclingprojekt hatte ich diese Woche genäht, da mir einen alte Hose der Oma in die Hände fiel. Es war eine graue Jeans mit hohem Elasthananteil und daher fand ich sie sehr schön für den Kleinen – eine weiche selbstgenähte Hose sollte es werden. 

Nicht nur eine selbstgenähte Hose – ein Fuchs soll drauf

Mir schwebte ein Fuchs vor, den ich darauf applizieren wollte, also stöberte ich ein Weile und fand den schönen Fuchs von Farbenmix. Perfekt, den nehm ich und mach gleich noch grünes Bündchen als Erinnerung an den Wald an die Hosenbeine, die Taschen und den Bund. Die Hose war also fertig im Kopf.

Dann mal fix ausgeschnitten und gebügelt. Ich verwendete hier den Hosenschnitt Cool Baby aus der Ottobre 04/2014 für die selbstgenähte Hose, denn der Schnitt beinhaltete falschen Taschen vorne und 2 kleinen Gesäßtaschen. Das fand ich sehr praktische, denn richtige Taschen braucht der Kleine noch nicht. Die Taschen nähte ich zu erst.

Nähen mit anderer Reihenfolge

Die restliche Reihenfolge beim Nähen musste ich etwas ändern, da ich den Fuchs seitlich am Beim haben wollte. Er sollte sozusagen um die Ecke gucken. Die Vorder- und Rückseite der Beine nähte ich zuerst zusammen, um dann den Fuchs applizieren zu können. Der ist so niedlich…

Schnell noch die Bündchen an den Saum und die Hosenbeine genäht und fertig ist die neuen Frühlingshose. Die sitzt super auf dem kleinen Windelpopo des Lütten. Und die Oma hat es auch mit einem alten Kleidungsstück im Redesign in den Kleiderschrank des Enkels geschafft – neben Papa (hier) Tante (hier) und Opa (hier).

Hmm, da fehl eigentlich nur noch ich….denk, denk. Und mir fällt bestimmt noch was ein, damit auch was von mir im Kleiderschrank des Lütten landet. Aber erstmal wünsch ich euch ein schönes Osterfest mit eurer Familie und habt ein paar entspannte Tage.

Liebe Grüße

Jana

 
Jeans: alte Hose der Oma
Bündchen: heimischer Stoffladen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.