T-shirt Upcycling für Jungs mit Walapplikation

T-shirt Upcycling für Jungs - aus altem T-shirt ein neues T-shirt nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Ich schulde euch ja noch ein Upcyclingprojekt. Erinnert ihr euch noch an meine aussortierten T-shirts? Ich hatte daraus zwei neue für den Kleinen gemacht, einmal ein Anker-T-shirt und eines mit einem Krokodil darauf. In dem ersten Post erwähnte ich ein drittes T-Shirt mit Löchern und dieses hatte ich vor 2 Wochen unter der Nähmaschine. Wieder kam mein geliebter Schnitt „Fish Spot“ aus der Ottobre 3/2014 zum Einsatz und so kann ich euch heute das T-Shirt Upcycling für Jungs mit Walapplikation zeigen.

Material für das T-Shirt Upcycling für Jungs mit Walapplikation

Da es ein schönes türkis-blau war, hatte ich einen Wal im Kopf, den ich darauf applizieren wollte. Diesmal störten auch keine Löcher, welche die Position der Walapplikation bestimmten, die wurden alle abgeschnitten. Erst hatte ich an etwas einfarbiges gedacht, ich schaute in mein Stofflager, doch ich fand auch noch einen grau/hellgrau gepunkteten Jersey – es waren noch Reste von einer Elaine von Pattydoo, die ich mal für meine Cousine genäht habe. Ich fand diesen Jersey süß und entschied mich für den – hoffte insgeheim, dass es nicht zu mädchenhaft wird.

Den Schnitt legte ich parallel zum Fadenlauf des alten T-shirts, daher lag er dann schräg auf meinem T-shirt darauf. Naja, daher hatte ich etwas mehr Verschnitt, aber ich wollte es nicht so schief haben und es war kein Stoff mehr für die Ärmel. Daher bediente ich mich dann der alten Ärmel und verwendte diese für das neue T-shirt.

Walapplikation erstellen und nähen

Den Wal zeichnete ich schnell und bügelte ihn auf. Diesmal nähte ich die Applikation nur einen einfachen Geradstich an, da der T-Shirtstoff so dünn war, dass ich Angst hatte, es würde richtig beulen oder zu schwer werden. Der Wal bekam noch ein Lächeln, ein Auge und eine Wasserfontäne…die liebt der Kleine so. Immer wenn man ihn fragt, wie ein Wal macht, dann hebt er seinen Arm und macht „pfff“ – so niedlich. Nun zeigt er immer auf das T-shirt und macht dann diese Bewegung mit dem „pfff“.

Da wir letztes Wochenende zu meinen Eltern zum Grillen eingeladen waren, wurde das T-shirt gleich ausgeführt und ich konnte Tragebilder machen. Die Leiter ist die gleiche, wie beim Großen mit seiner Hose. Der Lütte musste dann einfach auch mal da rauf und die Welt von oben betrachten.

Ich wünsch euch eine schöne Woche und freue mich über Kommentare von euch.

liebe Grüße

Jana

Schnitt: „Fish Spot“ aus der Ottobre 3/2014

Stoff: altes T-Shirt von mir und gepunkteter Jersey aus dem Stofflager

Verlinkt bei: claranaeht.wordpress.com – Linkparty Applikationen

2 Kommentare

  1. Hallo Jana,
    was für ein süßes Shirt. Ich bin begeistert. Total niedlich, wie Du das mit dem „Pff“ schilderst. Ich finde es richtig toll, dass Du das Shirt upgecyclet (gibt es das Wort?) hast.
    Liebe Grüße,
    Stef

    • Jana

      Hallo Stef,
      ich danke dir für dein liebe Kommentar und freue mich, dass es dir so gut gefällt. Das mit dem „pff“ find ich auch zum piepen…
      liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.