Tischläufer nähen – schwedisches Esszimmer

Tischläufer nähen für ein schwedisches Eßzimmer. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Der ersten beiden Stöffchen von meinem Einkauf auf dem schwedischen Antikmarkt sind nun vernäht und zaubern ein wenig Schwedenurlaub in unser Eßzimmer. Ich hatte mir auf dem Antikmarkt in Lammhult eine alte Tischdecke, die meine Schwester entdeckte, mitgenommen und zwei blaue große Baumwollstoffe. Meine Schwester schlug mir gleich vor, ich soll aus der alten Tischdecken Tischläufer nähen.  Nun da hab ich mal auf ihren Rat gehört grins

Schnelles Nähprojekt: Tischläufer nähen

Die Stoffe habe ich alle nochmal durchgewaschen und mir die Tischdecke gleich rausgelegt, damit ich sie nicht vergesse und im Blick habe. Letzte Woche habe ich dann die Tischdecke in zwei Hälften geschnitten, um zwei Tischläufer nähen zu können. Für die offenen Kanten schnitt ich weiße Baumwollstreifen 4 cm breit und so lang wie der Tischläufer sein würde zu.

Mit dem Schrägbandformer bügelte ich sie mir die ersten zwei Bänder zurecht und nähte sie an den Tischläufer. Bei den anderen beiden verzichtete ich auf den Schrägbandformer.  Ich machte mir die Mühe, erst das Band zur Hälfte zu bügeln und dann jeweils zum Viertel. Das ist immer noch am Saubersten und im Ergebnis auch besser. Das mit dem Schrägbandformer war mir einfach zu locker und sah angenäht nicht so schön aus.

Aber Hauptsache die Tischläufer sind an den Seiten versäubert, die kurzen Enden hab ich so gelassen, finde ich einfach schön so. Nun schmücken die zwei Tischläufer unser Eßtisch. Ich mag diesen etwas älteren Look des Stoffes, es zaubert Gemütlichkeit in den Raum, auch die Falten, die ich trotz Bügeln nicht herausbekomme, mag ich sehr…Urlaub und Gemütlichkeit.

Gleich die Eßzimmerstühle anpassen

Damit nun auch die Stühle zum Tischläufer passen UND weil die anderen grauen schon so fleckig waren – ich weiß nicht was die Kinder immer machen. Bekamen die Stühle auch gleich ein neues Gewand.

Ich entschied mich für den hellblauen Stoff, schnitt 6 Bezüge zu und versäuberte sie mit der Overlock. Die Ecken nahm ich mir wieder ab, als ich den Stoff auf das Stuhlkissen legte, dass ging am einfachsten und hatte ich auch schon beim letzten Mal so gemacht.

Die grauen sind nun in der Wäsche und ich brauche wohl etwas mehr Fettfleckentferner, damit sie sauber werden, aber bis zum Winter schaff ich das bestimmt, hihi.

Ich war sehr glücklich, als ich mit dem Beziehen der Stühle fertig war – das Wachstuch unter dem neuen Bezug, hab ich vorher auch nochmal sauber gemacht, nicht das der neue Bezug gleich dreckig wird…

Eßzimmer mit schwedischen Erinnerungen

Nun ist unser Esszimmer leicht und sommerlich, erinnert mich täglich an unseren Schwedenurlaub und macht mich einfach glücklich – so leicht geht das…

Ich wünsch euch eine schöne Woche…beim nächsten Mal gibt es kleine Abschiedsgeschenke für die Kita-Erziehrinnen, denn die Schule wartet.

liebe Grüße

Jana

4 Kommentare

    • Jana

      Da hast du Recht liebe Susi…sie erinnern mich jeden Tag an unseren Urlaub und das macht froh.
      Ich freu mich, dass sie dir gefallen 😉
      liebe Grüße
      Jana

  1. Avatar

    Liebe Jana,
    Zweiter Kommentar, zweite Susi 🙂
    Deine Tischläufer sehen fantastisch aus! Der Stoff ist wunderschön!

    Ganz liebe Grüße,
    Die zweite Susi ^^

    • Jana

      Danke liebe zweite Susi *grins*
      ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen…den Stoff mach ich auch sehr und ich bin froh, dass meine Schwester die Tischdecke entdeckt hat.
      liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.