#12ausdemstoffregal – gestreift und dehnbar: Frau Karla

Blogbeitrag zur selbstgenähten Frau Karla anlässlich des #12ausdemstoffregal. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogbeitrag enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Die Nähchallenge von Selmin – Tweet and Great – geht weiter. Letzten Monat war ich auf Grund der Ermangelung an Jeansresten nicht dabei. Aber nun, kann ich euch wieder was zeigen. Als ich das Thema für den November sah, dachte ich erste „Mist, ich hab grad was aus Strick auf dem Blog gezeigt“ aber Selmin hat auch Jersey als Material vorgeschlagen und da fiel mir was ein. 

Oh, dass ist aber eine schöne Farbe und Streifen

…und schuppe war der Stoff in meinem Einkaufswagen, obwohl ich nur mal kurz im Stoffladen nach Reißverschlüssen gucken wollte. Nun lag er dann in meinem Stoffregal – fast ein halbes Jahr. Nun war Selmins Nähchallenge ein perfekter Anlass, mir dass geplante Oberteil aus dem schönen Streifen Viskosejersey zu nähen. Ich entschied mich wieder für die Frau Karla, da ich meine erste – auch Streifen – sehr gerne mag und viel trage.

Es ist ein wirklich schnell genähter Schnitt und zur Zeit genau das richtige für mich, da ich gerade in einem Großauftrag für Weihnachtspullis stecke und in den letzten Wochen schon gut vorangekommen bin. Aber damit das hier auf dem Blog wie gewohnt weiterlaufen kann, brauche ich schnelle Nähprojekte, damit ich die Hauptzeit für die Weihnachtspullis verwenden kann. 

Trocknungszeit für Frau Karla nutzen

Für die Weihnachtspullis hatte ich ziemlich viel Stoff bestellt, den ich natürlich nicht am Stück waschen kann, somit schneide ich mir immer Abschnitt zu und wasche sie dann erst. Die Trocktungszeit von 3 Abschnitten nutze ich dann, um mir schnell die Frau Karla* zu nähen. 

Der Schnitt war ja schon abgepaust und so schnitt ich in der Mittagspause schnell alles zu und nähte die Frau Karla dann am Abend fertig. Da man kein Bündchen annähen muss, sondern alles nur umschlägt ging es auch fix. 

Die Ärmel habe ich dieses Mal aber verlängert, ich mag zwar 3/4 Ärmel, aber jetzt wo es auf den Winter zugeht, wollte ich lieber lange Ärmel haben. Da der Stoff nicht ganz reichte und das Probetragen zeigte, dass ich dann Hochwasserärmel hätte, nähte ich noch ein kleines Armbündchen (4 cm hoch) an, so dass die Ärmel nun gut sitzen.

Sonntags mal schnell Fotos machen

Mein Mann war bereit, 10 Minuten zu opfern und mich zu fotografieren, was ich dankbar annahm und so machte ich mich gleich nach dem Frühstück fertig, damit ich noch frisch aussehe…Koch- und Backstunden lagen noch vor mir und dann wäre ich nicht mehr so frisch gewesen…

Ach, ich bin richtig zufrieden mit der neuen Frau Karla…

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt:  Frau Karla von Studio Schnittreif*

Stoff: aus dem heimischen Stoffladen „Der Stoffladen in Potsdam“

*Affiliate und trotzdem lesenswert

10 Kommentare

  1. Avatar

    Das Shirt sieht toll aus!
    Genau so eines schwebt mir schon länger vor!
    Klasse!
    Und das Aufstylen am Morgen hat sich auch gelohnt 😉
    Gut siehst du aus!
    Grüße Christina

  2. Avatar

    Sehr schick geworden. Trocknungszeit perfekt genutzt, würde ich sagen 😉👍🏻
    Und immer auch an ausreichende Ruhephasen denken…!
    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich dir!
    LG Stef

    • Jana

      Liebe Stef,
      ich danke dir. Zeitnutzung für alles – auch für Ruhephasen, da hast du vollkommen Recht. Mein Lütter hatte dafür eine Idee: er mag einmal in der Woche mit mir zusammen einschlafen. Und so geht ich einen Tag in der Woche ziemlich früh ins Bett und schlafe 10 Stunden…Ist wirklich schön und zu empfehlen. ;-P
      Liebe Grüße
      Jana

  3. Avatar

    Servus Jana!
    Schick. Sehr schick! Ich mag alles an deinem Shirt. Die Farbe, die Streifen, hinten etwas länger als vorne . . . danke fürs Zeigen beim DvD und liebe Grüße
    ELFi

    • Jana

      Liebe ELFi,
      ich danke dir. Streifen und das Shirt passen einfach super zusammen und so wird es wohl nicht das letzte sein, was du bei DvD sehen wirst.
      Liebe Grüße und bis nächste Woche
      Jana

  4. Avatar

    Wow, das sieht toll aus! Habe ich mir gleich mal gekauft. Wie fällt die Größe aus? Ich trage meistens Größe M. Müsste hier aber L nähen.
    Lg
    Jule

    • Jana

      Hallo Jule,

      vielen lieben Dank, ich freu mich, dass dir das Shirt so gut gefällt. Ich habe meine Kaufgröße S genäht. Der Stoff ist aber ein leichter Viskosejersey. Ich bin mir nicht sicher, wie das Shirt ausfällt, wenn man einen festeren Sweat, Tencel oder Jarquard verwendet. Hier würde ich eine Nummer größer nähen.
      Ich hoffe, dass hat etwas geholfen.
      Liebe Grüße
      Jana

  5. Avatar

    Ein cooles Shirt, liebe Jana! Dein Bericht zeigt mir wieder, dass es bei allen gleich abläuft. Großprojekte und 1000 kleine, dann noch das leidige Fotografieren, weil man ja nicht aussehen will wie eine Küchenschabe. 😊Herrlich! Ich bin neugierig, was das für ein Großprojekt ist, wo nicht einmal der Stoff in eine Waschmaschine passt. 😰 LG Undine

    • Jana

      Liebe Undine,

      vielen lieben Dank und du hast wohl Recht, man mag nicht aussehen wie eine Küchenschabe ;-P Nächste Woche gibt es dann das Großprojekt, denn das hab ich doch gestern fertig bekommen…
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.