Geschenk zur Geburt – aller guten Dinge sind drei

Geschenk zur Geburt nähen. Geschenkeset bestehend aus Strampler, Pumphose und Tuch. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Vor ein paar Wochen hat meine Cousine ihr drittes Kind bekommen. Unsere Jungs sind fast gleich alt, unterscheiden sich nur in ein paar Woche oder Monaten und das alles unabgesprochen. Nun hat sie ein Mädchen bekommen und die Brüder sind ganz verliebt in die kleine Maus. Natürlich gab es was selbstgenähtes als Geschenk zur Geburt…

Stoffauswahl absprechen…

Nachdem die Kleine auf der Welt war, fragte ich meine Cousine Anita, was sie sich wünscht. Sie schickte mir ein paar Bilder von Stramplern, die sie schön fand und ich suchte ähnlich Stoffe heraus, die ich ihr wiederum schickte. Denn sie sollte sich einen aussuchen – sollte ja auch der Mama gefallen. Nachdem wir das raus hatten, zeichnete ich den Schnitt für den Strampler* nochmal ab und weil ich grad dabei war, der Stoff noch reichte, schnitt ich auch gleich meine Lieblingsbabyhose die LimeBuxe von LimeNox und ein passendes Halstuch zu. Nun ist nur noch ein kleiner Rest übrig, den ich für eine Freundin Katja aufhebe, die für Frühchen näht und sich über Stoffreste immer freut. 

Als erstes nähte ich die Pumphosen, denn da sie ohne Taschen war, nähte sie sich noch schneller und dann konnte ich gleich mit dem Tuch weiter machen. Hier bügelte ich erst das Vlies für den Klett auf und nutzte gleich das heiße Bügeleisen für den Strampler – hier mussten im oberen Vorder- und Rückteil ebenfalls Vlies aufgebügelt werden. 

Doch zu rosa?

Pumhose und Halstuch waren dann fertig genäht und ich wollte mit dem Strampler anfangen. Als Kombinationsstoff hatte ich mir ein rosa rausgesucht, dass auch in den Blumen des Musterstoffes zu finden ist und bei den Bündchen der Hose war das auch nicht zu vordergründig, aber bei den Oberteilen des Stramplers war ich etwas unsicher, da auf den Bildern, die mir Anita schickte nur ein helles oder ein Altrosa zu sehen war. 

Ich fragte meinen Mann, was er dazu meint und er fand, dass das ausgesuchte rosa doch zu kräftig ist und der Musterstoff dadurch untergeht. Zudem war ihm die Fülle an rosa mit der Häkelspitze etwa zu viel. Also suchte ich nochmal in meinem Stofflager und fand einen Rest ganz helles rosa, der noch knapp reichte – den Rest gebe ich wieder Katja. 

Ich schnitt also die oberen Teile nochma neu zu und bügelt auch hier die Vlieseline nochmal auf.  Dann ging es los mit dem Nähen des Stramplers. Die Häckelspitze nähte ich als erstes an und dann versuchte ich mich zweimal an dem Annähen des Oberteils. Beim ersten Mal gefiel mir nicht, dass man noch etwas von der ersten „Anheftnaht“ sah, beim zweiten Mal gelang es mir dann besser. 

Auf die Oberteile nähte ich dann noch das Innenfutter, denn der Strampler ist im oberen Bereich gefüttert. Das Unterteil ist nicht „doppelt“, da der Strampler in Größe 68 genäht ist und somit bestimmt erst im Sommer passt. So ist an der hinteren Teilungsnaht das Innenfutter mit einem dreifachen Geradstich festgenäht und vorne dann mit der Hand vernäht worden, da die Nahtzugabe nach oben in das Oberteil gebügelt wurde, damit die Häkelspitze vorne besser sitzt.    Bei den Bilder hatte ich das vergessen zu fotografieren, aber wenn ihr mal schauen wollte, wie das Innen aussieht, dann schaut einfach hier bei dem Blogpost mal rein. 

Geschenk zur Geburt verschickt

Dann fehlte nur noch die Karte und dann konnte ich endlich das Geschenk zur Geburt verschicken. Ich muss ehrlich sagen, dass die Kartenauswahl wirklich lange gedauert hat. Ich war schon drauf und dran eine selbstzubasteln, weil mir keine so wirklich gefallen hat…

Ich hoffe ganz doll, dass die Sachen meiner Cousine gefallen, da bin ich etwas nervös und ich freu schon so, die Kleine dann zu Ostern das erste Mal zu sehen…Dann besuchen wir sie nämlich. 

So, euch wünsche ich eine schöne Woche. 

Liebe Grüße

Jana

 

Schnitt: Strampler von Trash Monstarz Nähshop über Makerist*

Stoffe: grauer Jersey mit Blümchen von Graustufen-Stoffe 

*Affiliate und trotzdem lesenswert. Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst.

6 Kommentare

    • Jana

      Liebe Christina,

      vielen Dank. Ich mag die Spitze auch sehr, mal was ganz anderes als ich sonst nähe 😉
      Liebe Grüße
      Jana

  1. Avatar

    Servus Jana!
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass deiner Cousine deine Geschenke für die kleine Maus nicht gefallen. Du hast da ein zuckersüßes Set genäht, die zarte Häkelborte putzt den Strampler richtig auf! Ich freue mich, dass du das Set beim DvD zeigst. Dankeschön und liebe Grüße
    ELFi

    • Jana

      Liebe ELFi,
      vielen Dank für deine lieben Worte und ich kann dir sagen, dass sie sich gefreut hat und ich bin wahnsinnig froh darüber. Die Häkelborte mag ich auch sehr und sie ist ein schönes kleines Detail.
      Wir sehen uns nächste Woche…
      Liebe Grüße
      Jana

  2. Avatar

    Das ist ja allerliebst! Die Farbkombi ist super geworden. Finde ich ja gut, dass dein Mann da einen guten Riecher hatte. Die meisten Männer können Rosa nicht von Pink unterscheiden. 😉 LG Undine

    • Jana

      Liebe Undine,
      da freu ich mich sehr, dass dir das Set gefällt. Ich bin auch froh, dass er da einen guten Riecher hat – ich frag ihn ja öfter, ob die eine oder andere Farbe besser passt.
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.