Aus dem Stofflager | Baggerhoodie genäht

Baggerhoodie genäht für den Lütten. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Wie letzte Woche versprochen zeige ich euch heute den zweiten Hoodie aus dem Stofflager. Ich habe diesen Stoffschatz auch schon ein paar Jahre und eine Collegejacke und ein gemütliche Hose daraus genäht. Der Lütte mochte den Stoff wirklich gern und trägt die Collegejacke immer noch – die Hose ist leider kaputt, da sie so oft beim Toben getragen wurde und das an einer so doofen Stelle, dass ich sie nicht wirklich reparieren kann. 

“Sag mal…

möchtest du, dass ich dir daraus noch einen Hoodie nähe?” Der Lütte beantwortete diese Frage mit ja und so legte ich mir den Stoff raus. Als Kombinationsstoffe suchte ich mir einen hellblauen Sweat raus und wollte das gleiche Bündchen, wie bei dem anderen Hoodie vernähen. 

Stoffe aus den ich den Baggerhoodie genäht habe. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Wie beim Noahs Stars Hoodie schnitt ich erst die Vorder- und Rückseite zu, da ich diese hier auch komplett haben wollten. Schon beim auseinander falten des Baggerstoffes wusste ich, dass dieser für eine Kapuze nicht reicht und ich bin froh, dass ich die oberen Ärmel noch zuschneiden konnte.

Aus dem hellblauen Sweat schnitt ich dann die unteren Ärmel und die Innenkapuze zu, da mir eine komplett hellblaue Kapuze aber zu eintönig war, legte ich mir die bereits zugeschnittene rote Kapuze mal auf den Stoff und entschied, dass diese hier auch gut passt. Also hatte ich die Kapuzenteile komplett und schnitt für den anderen Hoodie, einfach noch eine blaue Innenkapuze zu. 

Baggerhoodie genäht und für gut befunden…

Den Baggerhoodie habe ich an einem Abend soweit fertig genäht, dass der Lütte wieder entscheiden konnte welcher Stoff bei der Kapuze außen sein soll. Hier legte ich ihn wieder auf den Esstisch und fragte ihn am nächsten Morgen. Er wollte gern die rote Kapuze außen haben, was mir sehr entgegen kam und so konnte ich den Hoodie abends gleich fertig nähen. Die Bündchen hatte ich bereits vorbereitet. 

Am folgenden Wochenende bat ich den Lütten mit mir die Fotos zu machen und er fragte gleich, ob der den Baggerhoodie, dann gleich anbehalten darf. Das durfte er natürlich und ich war froh, dass er ihm so gut gefällt, kommt er doch in das Alter, wo solche Motive nicht mehr so angesagt sind…

Mein Stoffregal ist um zwei größere Sweatstoffe leichte, ich bin froh und fragte auch schon den Großen, ob er aus dem weißen Sweat, aus dem ich mir einen Hoodie genäht hatte, auch einen möchte und er bejahte es, also ist ein nächstes Stoffabbaunähprojekt schon in Planung. 

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: Der Herzbube von Fred von Soho über Makerist*

Stoffe: alle aus dem Stofflager und schon älter. 

*Affiliate und trotzdem lesenswert. Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne das ihr dafür mehr bezahlen müsst

4 Kommentare

  1. Servus Jana,
    der Hoodie ist richtig toll geworden und deshalb freue ich mich, dass du ihn beim DvD zeigst. Dankeschön für die Verlinkung und liebe Grüße
    ELFi

    • Liebe ELFi,
      ich danke dir sehr und freu mich riesig, dass der der Hoodie gefällt.
      Liebe Grüße und bis nächste Woche
      Jana

  2. Liebe Jana, der Hoodie ist richtig toll geworden. Ich bin auch gerade dabei ein paar Jersey(rest)stoffe abzubauen aber im Moment läuft es ein bischen schleppend. Vielleicht schaffe ich am Wochenende ein bischen was.
    LG Vanessa

    • Liebe Vanessa,
      vielen lieben Dank, ich freu mich sehr, dass er dir gefällt. Und mir geht es auch manchmal so. Ich drück dir die Daumen, dass du Zeit und Muße findest am Wochenende die Jerseyreste zu vernähen.
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.