Hoodie mit Tunnelkragen nähen

Hoodie mit Tunnelkragen nähen. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Letzte Woche hatte ich euch ja schon gesagt, dass ich noch Stoff für zwei weitere Nähprojekte besorgt hatte und eines kann ich euch heute schon zeige – das andere ist zwar schon fertig, aber ich muss noch fotografiert werden…Also gibt es heute das Nähprojekt des Großen zu sehen. Er wollte gern das ich ihm einen Hoodie mit Tunnelkragen nähe. Ich bin echt froh, dass ich wieder für ihn nähen darf, auch wenn der Knopf nicht ran soll. Was ich auch verstehen kann. 

Besprechung zum Hoodie

Für den Hoodie des Großen suchte ich mir wieder den Freestyle Hoodie Luke von Pattydoo* raus, der passt ihm grad sehr gut. Ich nähe die Größe S für ihn. Und ich freu mich sehr, dass die Sachen die ich nähe gerade länger als einen Monat passen. Im letzten Jahr ist der Große ja insgesamt 10 cm gewachsen, so dass ich genäht habe und es schwups gleich wieder zu klein war. So wie der weiße Hoodie, den ich für ihn genäht hatte. Den hatte er nur 2 Monate an und dann war er zu klein. 

Aber ich schweife ab. 

Im Schnitt gibt es neben der aufgeteilt Variante noch eine einfache, die ich dann abgezeichnet hatte. Und den Tunnelkragen, den der Große gern wollte. Er wollte die Innenseite des Tunnels, aber nicht in schwarz, sondern in blau haben, also zeigte ich ihm noch Stoffreste und er entschied sich für ein kräftiges blau. 

Hoodie mit Tunnelkragen nähen und gleich anziehen…

Die Schnittteile waren ausgeschnitten und der Hoodie schnell zusammen genäht. Die Bündchen waren dann auch schnell dran und als letztes widmete ich mich dem Kragen. Leider hatte der ausgesuchte blaue Stoff nicht mehr die nötige Breite, aber das glich ich mit einem Streifen des schwarzen Sweats wieder aus. So hat er nun am Kragen einen schwarzen Streifen und je nachdem wie er den Kragen tragen will – umgeklappt oder nur gerafft – sieht man ihn mehr oder weniger. 

Der Große fand die Lösung sogar sehr gut und zog den Hoodie dann gleich an. Ich nutzte meine Chance und fotografiert den jungen Mann gleich. Etwas schmunzeln musste ich, als er mir sagte, dass das dann sein Outfit für den ersten Schultag nach den Ferien wird. Leider wurde daraus nichts, dann die Tests der Jungs waren dann plötzlich beide positiv und wir blieben die Woche dann nochmal zu Hause…

Nun freuen sie sich auf die Schule und ich mich auf eine Homeofficewoche ohne eine volle Hütte ;-P

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: Freestyle Hoodie Luke von Pattydoo*

Sweat von Clarasstoffe.de 

*Affiliate und trotzdem lesenswert. Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision dafür. Natürlich ohne das ihr dafür mehr bezahlen müsst.

3 Kommentare

  1. huhu,
    kleidsames teil.
    Aber: ein “Hoodie” ist ein Kapuzenpulli; von “hood ” = Kapuze.
    Was meinst du denn mit “Tunnelkragen”?
    grüßles iris

    • Liebe Iris,
      danke schön, ich freu mich, dass dir das Teil gefällt. Du hast natürlich recht, dass es kein richtiger Hoodie ist ;-P Bei der Beschreigung hab ich auch lange zwischen Sweater und Hoodie geschwankt, da in dem Schnitt Hoodie Luke aber dieser Tunnelkragen drin ist, hab ich mich für Hoodie entschieden. Man könnten den Kragen auch Loopkragen oder langer Rollkragen. Und auch hier, hab ich einfach die Namengebung aus dem Schnitt übernommen ;-P
      Liebe Grüße
      Jana

      • hallo,
        ok, danke
        dachte jetzt der tunnelkragen sei eine Variante, die mir bisher
        nicht begegnet ist. 🙂
        grüßles iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.