Selbstgenähte Sommershorts für den Großen

Selbstgenähte Sommershorts für Teenanger. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Es wurde wärmer und der Große wünschte sich ein paar selbstgenähte Sommershorts. Da ich noch drei Shorts vom Mann in meinem Zuändern-Kiste hatte, frage ich ihn, ob er sich vorstellen können diese zu tragen. Da er grad gern helle Shorts trägt, war er einverstanden. Ich bat ihn mir noch eine Shorts rauszusuchen, die ihm passt. 

Selbstgenähte Sommershorts nach Vorlage

Er gab mir eine Shorts, die er eigentlich noch mochte, die aber einen Print drauf hatte, der nicht mehr cool war. Ich nahm mir die Shorts und legte sie auf die genähte vom Mann. Dann puzzelte ich etwas rum: als erstes musste der Bund ab, den wollte ich wiederverwenden und dann schnitt ich die Seitennähte der Shorts vom Mann auseinander. Anschließend falte ich die gekaufte Shorts des Großen, um die Hosenbeine zu zu schneiden. 

Ich schnitt überall etwas ab und nähte dann die Shorts wieder neu zusammen. Den Gummibund kürzte ich noch und nähte neue Knöpflöcher für die Kordeln. Ein neues Gummiband, dass etwas breiter war, als das erste, nähte ich noch ein. Den Gummibund steppte ich noch zweimal ab, damit das Gummiband nicht verrutscht oder umklappt. Das ist sogar gleichmäßig geworden. Ich muss jetzt bei der nächsten Shorts nur noch einen anderen Stich ausprobieren – hab mir hier schon ein Tutorial angeschaut…

Fertig war die erste selbstgenähte Sommershorts für den Großen. 

Check up der Shorts

Nachdem der Große die Shorts anzog, sie ihm passte und auch gefiel, nähte ich die zwei anderen Hosen auch nach diesem Schema. Eine der Hosen war meine allererst selbstgenähte Short für den Mann. Hier war ihm der Stoff am Ende zu schwer und er trug sie nicht mehr. Dem Großen gefällt sie aber nun mit am besten und das Gewicht des Stoffes stört ihn nicht. 

Die Shorts sind alle nach der gekauften Shorts genäht und der Große trägt sie nun ständig. Die Fotos zeigen eine Shorts als Beispiel, denn ich wollte den Großen nicht mit den Fotos stressen – bin ich doch froh, dass er es überhaupt noch macht.

Bei dem leichten Stoff hat es leider dazu geführt, dass dieser Pillinge entwickelt – habt ihr vielleicht einen Tipp, wie man diese reduzieren kann. Die Shorts werden schon mit dem Schonwaschgang gewaschen. 

Euch wünsche ich eine schöne Woche.

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: abgenommen von der gekauften Shorts.

Stoffe: älter und aus dem Stofflager

4 Kommentare

  1. Servus Jana,
    du beschreibst die Änderungen so flockig locker – mir wird ganz blümerant beim Lesen! Schön, wenn man so nähen kann! Danke fürs Zeigen beim DvD – Tipps hab ich als Papierfan leider keine für dich. Liebe Grüße
    ELFi

    • Liebe ELFi,
      das geht mir auch so, wenn ich immer deine schönen Karten sehe…da wäre ich völlig überfordert ;-P
      Ganz liebe Grüße
      Jana

  2. Liebe Jana!
    Ich lese Deinen Blog nach wie vor noch sehr gerne – auch wenn ich mittlerweile nicht mehr selber blogge 🙂
    Zum Thema Pilling vermeiden kann Ich Dir leider nichts sagen… aber wenn es dann mal da ist, das Kleidungsstück aber geliebt wird, dann entferne ich das Pilling wieder mit einem Fusselrasierer (gibt es günstig, Google mal). Das funktioniert gut und mache ich von Zeit zu Zeit wenn es wieder auftritt!
    Vielleicht magst du das mal ausprobieren?
    Liebe Grüße
    Bibi (von ehemals MississBibi)

    • Liebe Bibi,
      ich freu mich sehr von dir zu hören 😉 und auch, dass du hier noch vorbeischaust.
      Vielen lieben Dank für den Tipp mit dem Fusselrasier, das probiere ich mal aus.
      Ganz liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.