Sweatshorts für den Mann genäht | Teil 3

Sweatshorts für den Mann genäht. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Was wohl lange währt wird endlich gut. Ich glaube, bis zu dieser Sweatshorts, die ich euch heute zeige, habe ich vier weitere Sweatshorts für den Mann genäht. Mittlerweile trägt dies der Große – natürlich an seine Größe angepasst. Ursprünglich habe ich einen Schnitt gekauft und dem Mann eine Shorts genäht. Diese fand er anfänglich gut, aber beim weiteren Tragen, fielen im ein paar Sachen auf, die er nicht so toll fand…

Die Stoffauswahl war nicht die richtige…

Die erste Shorts nähte ich aus einem Rest Sommersweat und genau nach dem Schnitt, diese Shorts war ihm dann zu schwer. Also suchte ich nach einem leichteren Sweat, den ich dann in unserem Stoffladen fand. Auf den ersten Blick schien dieser der richtige Stoff zu sein, aber auch hier zeigten sich nach dem Nähen ein paar Sachen, die dem Mann nicht gefielen.

Der Schritt der Hose war ihm zu tief und auch die Leibhöhe der Hose gefiel ihm nicht. Zudem fand er die Hosenbein zu weit. Und ich dachte ich hätte es. 

Beratung war gefragt

Ich fragte Antje von Schnittkontor Potsdam, ob sie mir hier helfen könne. Mit ihr war ich bereits wegen der Boxershort für die Jungs in Kontakt. Und sie war so lieb und half mir. Sie kam vorbei und ich zeigte ihr das Shortsdilemma. Sie war so lieb mir einen Probeschnitt für die Shorts anzufertigen, nach den Vorstellungen des Mannes. Diesen hatten sie nach ein paar Tagen fertig und schickte ihn per Mail. Ich druckte mir den Schnitt aus und nahm erstmal den Rest des leichten Stoffes von der zweiten genähten Shorts

Nach dem zuschneiden nähte ich die Shorts – war ja schon etwas in Übung – bis auf den Beinsaum und den Bauchbund. Dann kam die erste Anprobe und dem Mann gefiel der Schnitt gut, nur der Stoff dann nicht mehr. Also ließ ich die angefangene Shorts liege – sie wurde ja dann zu eine Shorts für den Großen umgenäht, wie ich euch beim letzten Mal zeigte

Aber ich war froh, dass ihm wenigstens der Schnitt gefiel. 

Sweatshorts für den Mann genäht…

Damit es mit dem Schnitt und der Shorts weiter gehen konnte, suchte ich einen Stoff heraus, den ich dann dem Mann zeigte, um zu fragen, ob dieser ok für ihn wäre. Er bejahte es und so schnitt ich den Stoff wieder zu. 

Ich suchte mir noch Reste von einem Bündchen raus, den ich für die Taschenbündchen verwenden konnte und dann hatte ich alles zusammen. Da das mittlerweile meine sechste Sweatshorts war, ging das Nähen hier gut voran – später habe ich mich noch geärgert, dass ich die Nähschritte nicht gleich fotografiert habe, also muss wohl nochmal eine Sweatshorts genäht werden…

Wir nahmen die Shorts dann mit in den Urlaub, da wir dann hier in Ruhe Fotos machen konnten. Also hab ihr mal einen anderen Blick, den wir zwei Wochen genießen konnten. 

Habt eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: eigener, erstellt von Antje Glapiak von Schnittkontor-Potsdam

Stoff: beide schon älter und weiß ich leider nicht mehr – Restverwertung. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.