Collegejacke nähen für den Kleinen

Blogpost Collegejacke nähen für Jungs. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogpost enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Als Jana und ich so durch die Nähbeispiele auf der Stoffonkel Plantagenparty stöberten, gefiel uns gleich ein Stück besonders: eine Collegejacke! Sie war echt schön, die Stoffkombination und die Verarbeitung. Wir haben sie dann noch in vielen Varianten und Größen entdeckt. Aber leider war kein Hinweis dran, nach welchem Schnitt diese Collegejacken genäht wurden. Also fragten wir beim Stoffeinkauf nach und uns wurde geholfen.

Die Frage nach dem Schnitt

Als uns die Verkäuferin erzählt, dass es sich um den Schnitt Kantarelli – Wendejacke aus der Ottobre 01/2018 handelt, schaute mich Jana gleich an und sagte: „Die hast du doch bestimmt zu Hause“ Das konnte durchaus sein, denn die Ottobre hatte ich mal eine Weile abonniert. Wir machten ab, dass ich nach schaute und wir uns dann beim nächsten Spielendste den Schnitt mal ansehen, denn wir beiden wollten nun auch diese Collegejacke nähen. 

Zu Hause durchwühlte ich meine Ottobre-Schuber und fand auch die richtige Ausgabe…packte mir das Heft bei Seite und brachte es dann zum nächsten Treffen mit Jana mit. Die Jungs spielten draußen und zeichneten drin den Schnitt ab. Was wir erst in der Zeitschrift entdeckten, was ein weiterer Schnitt für große Jungs…

Stoffauswahl für die Collegejacke

Den Stoff hatte ich schon im Kopf, es sollte der Baggersweat werden, aus dem ich schon einen Hoodie und eine Jogginghose für den Kleine genäht habe. Bei dem Kombinationsstoff schaute ich im Stoffregal, denn rot sollte es nicht wieder sein. Ich fand noch einen Rest blauen Jersey, der perfekt zu den kleinen Punkten im Sweat passt. 

Auch dieses Nähprojekt wurde in dem Zeitraum zugeschnitten, als meine Overlock in der Reparatur war. Während des Zuschneiden stellte ich dann fest, dass der blaue Jersey nicht ganz reichte und holte ich noch einen weißen Jersey dazu, aus dem ich die Arme zuschnitt. Die Kombination des Innenstoffes gefällt mir auch sehr gut und wenn der Lütte mal keine Lust auf die Bagger hat, kann er eine schlichte blau-weiße Collegejacke anziehen. 

Collegejacke nähen – leichter als gedacht

Ich hab ja schon ein paar Teile aus den Ottobre-Zeitschriften genäht und die Anleitungen sind nicht immer einfach bzw. verständlich. So gab es auch schon ein paar mal einen Knoten in meinem Kopf, wie bei einer Wendejacke, die ich für den Lütten vor ein paar Jahren genäht habe – hier hätte ich auf meine Intuition hören sollen. 

Hier war es erstaunlicherweise nicht so…nein es klappte alles super. Die beiden Jackenteile waren schnell zusammengenäht und auch das Halsbündchen und der Saum waren schnell dran. Das Zusammennähen der einzelnen Jacken ging auch super. Gut, das aneinandernähen der Ärmel mit dem Bündchen war etwas tricki aber ging. Die Collegejacke war echt schnell fertig genäht – einen Nachmittag brauchte ich dafür. Ich war sehr erstaunt und freute mich riesig über das Ergebnis. 

Nur die Knöpfe konnte nicht gleich dran, hatte ich doch keine weißen Kam Snaps mehr und die roten und blauen passten vom Ton nicht. UND ich wollte die schöne Jacke, auf die ich schon so stolz war, nicht durch ein paar Knöpfe versauen. Also bestellte ich neue…

Das war auch gut so, denn als sie ankamen und ich sie befestigte, war die Collegejacke für mich perfekt. Den Lütten musste ich auch nicht lange bitten, Fotos zu machen. Er freute sich sehr über seine neue Jacke und zog sie mit Freuden an. Besonders schön war, als ich ihm bei Fotografieren sagte, er solle Jacke mal ausziehen, da ich die anderen Farben sehen möchte. Er war total überrascht, dass die Collegejacke nun anders aussieht und der „zwei Jacken“ hat. 

Eine kleine Anpassung am Schluss

Nach dem Fotoshooting, legte ich die Collegejacke nochmal auf meinem Nähtisch. Mit fehlte irgendwie ein Henkel für den Gardrobenhaken in unserem Flur und in der Kita. Zuerst überlegte ich das grau Band zu verwenden, dass ich bei den neuen Wohnzimmerrollos vernäht hatte, aber wirklich gefallen hat mir das nicht – nach dem ich das mal probehalber angesteckt hatte. 

Als dann meine Freundin Susi vorbei kam, um sich ihre Frau Yoko abzuholen, sah sie die Jacke und ich erzählte ihr von meinem Problem. Sie sagte, warum ich nicht ein rotes Band auf die Baggerseite nähen, denn das geht im Muster eh etwas unter und ich hätte meinen Henkel…Man was für eine gute Idee, die ich dann am nächsten Morgen gleich umsetzte, denn erstmal musste ich zum Abschlussfußballtunier des Großen…

So hier aber dann nun meine erste selbstgenähte Collegejacke. Der Großen mag nun auch eine haben und das Nähprojekt Collegejacke nähen, hat mich bestärkt, mir nun auch eine Jacke zu nähen.

Euch wünsche ich eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

 

Schnitt: Kantarelli – Wendejacke aus der Ottobre 1/2018

Stoffe: Baggersweat von clarastoffe.de – schon vor zwei Jahren gekauft und nicht mehr erhältlich

alle anderen Stoffe sind aus meinem Stofflager 

 

 

4 Kommentare

    • Jana

      Liebe Ina,

      vielen lieben Dank. Die „Wendefunktion“ finde ich auch klasse, vor allem, wenn der Lütte die Bagger mal nicht mehr mag, das weiß man ja nie.
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.