Selbstgenähte Weihnachtspullis und Popcorn

Selbstgenähte Weihnachtspullis mit Zuckerstangen und Weihnachtsbaum Applikation. JanaKnöpfchen - Nähen für Jungs

Werbung: Dieser Blogbeitrag enthält Links zu Produktseiten der Hersteller

Seit Mitte Oktober beschäftige ich mich mit Weihnachten, habe Stoffe und Schnitte rausgesucht,  Preise verglichen und Absprachen mit André von Notroff und Partner Steuerberater, meinen Auftraggeber gemacht. Dann ging endlich meine riesen Stoffbestellung raus und ich wartete auf die Stoffladung – im wahrsten Sinne des Wortes. Dann konnte ich endlich an mein Großprojekt machen – 19 selbstgenähte Weihnachtspullis. 

Selbstgenähte Weihnachtspullis und Popcorn

Es war ein schöner Frühlingstag, als André und ich bei dem 5. Geburtstag des Familienzentrums Schwielowsee am Popcornstand unseres Fördervereins Steppke e.V. standen und Popcorn verkauften. Wir hatten zwischen dem Verkauf des Popcorns auch mal Zeit zum Quatschen und so kamen wir von dem Hoodie Luke, den ich für meinen Mann genäht hatte zu den Weihnachtsshirts, die ich für den Großen und für den Kleinen im letzten Jahr genäht hatte. André fand die Weihnachtsshirts der Jungs so klasse, dass er mich fragte, ob ich für ihn welche nähen wurde und zwar 19 Stück.

Ich war ganz baff und sagte: „ja, klar!“ Wir unterhielten uns noch eine Weile, neben dem Popcornverkaufen über das zukünftige Großprojekt und andere Sachen. Als ich dann nach Hause kam, erzählte ich meinem Mann gleich davon und freute mich wie ein Kullerkeks. 

Herbst und Weihnachten

Als es dann auf den Herbst zuging und wir aus unserem Mallorca-Urlaub wiederkamen, sprachen André und ich nochmal über das Weihnachtspulli-Projekt: welcher Stoff sollte es sein, mit oder ohne Kapuze, mit Taschen oder ohne. Nachdem alles besprochen war, suchte ich mir die Schnitte von Luke und Lynn von Pattydoo raus und schaute nach dem Stoffverbrauch, rechnete die Kapuzen raus und bestellte meinen Stoff. Ich fand einen wunderbaren dunkelgrünen Sweat, der wunderbar passte und nicht zu teuer war. 

Zwei selbstgenähte Weihnachtspullis machte ich als erstes fertig, damit wir die Größen besser abschätzen konnten. André zog seinen dann an und er passten und auch der von seiner Frau, passte. Also waren die besprochenen Größen fix und ich schnitt denn die Stoffabschnitte für die jeweiligen Größen zu. So wusch ich immer Stoffabschnitten von 1,50 bis 2 Metern, die konnte ich dann auch besser aufhängen und trocknen. 

Zwischenzeitlich hatte ich dann noch Luft mir ein Oberteil Frau Karla zu nähen, damit ich wieder bei Selmins #12ausdemstoffregal Challenge mit machen konnte. 

In Abschnitten arbeiten: 

Damit ich die selbstgenähten Weihnachtspullis zeitlich optimal nähen kann, hatte ich mir einen kleine Zeit- bzw. Ablaufplan gemacht: 

  1. Stoffe zuschneiden und waschen 
  2. Weihnachtspullis zuschneiden
  3. Alle Applikation vorbereiten und aufnähen
  4. Logo auf die Rückteile plotten lassen und währenddessen schon die Schulternähte von alle Weihnachtspullis schließen sowie alle Bündchen zuschneiden
  5. Alle Halsbündchen nach Größen annähen
  6. Alle Ärmel nach Größen annähen
  7. Alle Seitennähte der Weihnachtspullis schließen
  8. Alle Bündchen annähen

Die Applikationen und das Zuschneiden nahmen wohl die meiste Zeit in Anspruch, da dachte ich schon zwischenzeitlich es wird knapp bis Weihnachten. André und ich hatte uns auf die Abgabe in der Woche vor Weihnachten geeinigt, weil er die selbstgenähten Weihnachtspullis kurz vor Weihnachten auf die Schreibtische seiner Mitarbeiter*innen legen wollte. 

Während ich dann die Applikationen aufnähte, war meine Freundin Jana schon mit dem Plotter des Logos der Firma beschäftig. Wir hatten uns getroffen und die Größe des Logos an einem Beispiel-Pulli getestet. Jana war wirklich schnell fertig mit den Logos und ich danke ihr sehr für ihre Unterstützung, denn so sparte ich mir das Applizieren des Logos. Eine Woche später konnte ich mir die Rückenteile wieder abholen. Damit ich nicht durcheinander komme, hatte ich bei den Rückenteilen die jeweilige Größe eingestickt. Bei den Männern hatte ich das ganz vorbildlich gemacht, hier waren es auch 3 unterschiedliche Größen in unterschiedlicher Menge. Bei den Damen, war ich da nicht so ordentlich, hier hatte ich 11 Weihnachtspullis in der gleichen Größe und 3 in einer anderen. Also stand ich dann mal kurz an meinem Nähtisch und legte mir die Schnitte der Vorderteile auf die zugeschnittenen Teile, um diese wieder neu zu sortieren. 

Nähen im Akkord

Nachdem dann alles wieder bei mir zu Hause war und vorbereitet, ging das eigentliche nähen der Weihnachtspullis recht schnell. Ich nahm mir immer ein Größe als Paket vor und nähte in einzelnen Abschnitten – als erste alle Halsbündchen, dann die Versäuberung dazu, dann die Ärmel, das Schließen der Seitennähte und dann die Bündchen. 

Es war richtig schön, den jeweiligen Größenstapel wachsen zu sehen. Und besonders schön, war es die Knöpfe anzunähen, dass ist immer mein Highlight und der Abschluss einen jeden Nähprojektes. 

Ich bin wirklich glücklich über dieses große Nähprojekt, dass beim gemeinsamen Popcorn verkaufen entstanden ist. Wir haben schon gewitzelt, dass es dann im nächsten Jahr rot-weiß-gestreifte Leggins für die Mitarbeiter*innen gibt, damit sie ein komplettes Weihnachtsoutfit haben…

So nun werd ich noch ein paar kleinere Weihnachtsnähprojekte fertig machen, die zeig ich euch nächste Woche. 

Habt eine schöne Woche

Liebe Grüße

Jana

Schnitt: Hoodie Lynn von pattydoo ohne Kapuze genäht über Etsy*

Freestyle Hoodie Luke von pattydoo ohne Kapuze genäht über Etsy*

Stoffe: dunkelgrüner Sweat von rijstextiles 

rot-weiß gestreifter Jersey von stoffe-hemmers.de*

 

*Affliate und trotzdem lesenswert

12 Kommentare

  1. Avatar

    Servus Jana!
    Da hast du aber etwas Tolles geschafft! Von der Idee beim Popcorn machen bis zu den fertigen Pullis . . . ganz schön viel zu tun, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich finde sie einfach großartig! Danke fürs Zeigen und Erzählen beim DvD und liebe Grüße
    ELFi

    • Jana

      Liebe ELFi,
      vielen, vielen lieben Dank. Ich freu mich sehr, dass dir die Weihnachtspullis und der Weg dahin gefallen.
      Ganz liebe Grüße
      Jana

    • Jana

      Liebe Melanie,
      vielen lieben Dank. Ich freu mich sehr, dass sie dir gefallen und du die Arbeit dafür auch siehst.
      Liebe Grüße und hab wunderschöne Weihnachten.
      Jana

  2. Avatar

    Ach Du meine Güte! Ich sitze hier mit offenem Mund vor dem Rechner und staune! Was Du da geleistet hast! Hat es dann wirklich noch Spaß gemacht? Was für ein Mammut-Projekt, Du hast wirklich meinen vollsten Resprekt: ganz ganz toll!

    • Jana

      Liebe Moni,
      nun bin ich sprachlos…vielen lieben Dank für deinen lieben Worte und ja ich kann dir sagen, dass es mir viel Spaß gemacht hat. Es war etwas ganz neues, so viele Teile zu nähen und sich einen Arbeitsablauf zu überlegen.
      Und ich bin überglücklich, dass sie so gut angekommen sind und sich die Mitarbeiter auch gefreut haben.
      Dir und deiner Familie wünsche ich wunderschöne Weihnachten.
      Liebe Grüße
      Jana

  3. Avatar

    Die sind ja total schön geworden!!!
    Endlich mal Weihnachtspullis, die nicht aus 100% Polyacryl sind und eingestrickte Weinachtsmänner haben. ;-))

    Bei den rotgeringelten Hosen bekam ich gerade Kopfkino. :-))
    LG, Monika

    • Jana

      Liebe Monika,
      vielen lieben Dank. Und ich bin da ganz bei dir…und das Kopfkino hatte ich auch ;-P
      Ganz liebe Grüße und hab ein wunderbares Weihnachtsfest.
      Jana

  4. Avatar

    So cool. Nachdem meine Nichte und ihr Freund am letzten Familienfest Weihnachtspullis (aus den 60er Jahren) getragen haben, sah ich heute auch einen jungen Mann an der Tankstelle auf der Autobahn mit Weihnachtspulli. Nächstes Jahr nähe/stricke ich mir auch einen. Liebe Grüsse zu dir. Regula

    • Jana

      Liebe Regula,

      ich hatte mir dieses Jahr auch einen gekauft – in der Jungsabteilung von H&M, weil mir die für Frauen allen nicht gefallen. Ich werd mir nächstes Jahr auch einen nähen, dann hab ich hoffentlich dafür Zeit. Ich bin gespannt auf deinen im nächsten Jahr.
      Liebe Grüße und hab ein schönes Weihnachtsfest.
      Jana

    • Jana

      Liebe Anni,
      vielen lieben Dank, das freut mich sehr.
      Ich wünsche dir ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße
      Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.